Selbstversorgung ist das Gebot der Zeit

 

 

Schon sehr oft haben wir in unseren Artikeln überaus begründet Selbstversorgung empfohlen. Selbstversorgung ist jedoch kein „Spaziergang“.

Selbstversorgung ist nämlich viel mehr, als ein „Spaziergang“, denn Selbstversorgung ist die mithin zweckmäßigste und sinnvollste Beschäftigung, der man überhaupt nur nachgehen kann.

Sicher ist das mit Aufwand verbunden, doch der Aufwand macht sich in jeder nur erdenklichen Hinsicht bezahlt, denn:

Man befasst sich mit und befindet sich in der Natur. Das ist gesund, bringt Frohsinn, sowie Erfahrung und Wissen über die Natur.

Im Weiteren ist man nicht mehr (oder zumindest viel weniger) vom dem vergifteten und somit gesundheitsschädlichen Scheißzeug abhängig, der vom allgemeinen Handel irreführenderweise als „Lebensmittel“ bezeichnet zum Kauf angeboten wird.

Wer Selbstversorgung betreibt, verschwendet seine wertvolle Lebenszeit auch nicht länger damit, vor der Verblödungsglotzkiste ´rumzuhocken und auf den Tod zu warten.

Selbstversorgung steigert darüber hinaus nicht nur die Lebensqualität und das Selbstwertgefühl, sondern bringt zudem wertvolle Nahrungsmittel auf den Tisch, die Supermarkt- und Fertigfraßabhängige gern mal hätten.

 

Kurzum: Selbstversorgung ist das Gebot der Zeit. Einen größeren Gefallen kann man sich und seiner Gesundheit gar nicht tun.

Was aber wenn…?

Das Scheinargument „keine Zeit“ wird nur zu gern verwendet, doch Zeit kann man sich durchaus verschaffen, indem man als erstes mal die Verblödungsglotzkiste aus dem Fenster schmeißt.

Man wird sich wundern, wie viel an mehr Zeit plötzlich zur Verfügung steht.

„Ich kann nicht, weil…“
„Ich habe keinen Garten, und…“
und so weiter und sofort.

Für jedes vorgeschobene Problemchen gibt´s jedoch für gewöhnlich eine Lösung. Wer zum Beispiel keinen Garten hat, kann sich einen solchen mieten. „Aber das kostet ja Geld!“ Stimmt.

Das kostet gewöhnlicherweise etwa 10 bis 20 Euro pro Monat und schon hat man einen Garten, den man übrigens auch zusammen mit Gleichgesinnten nutzen kann.

„Im Jahr 2018 gab es eine sehr lange Dürre. Wo sollte ich denn da das Wasser für meinen Garten herkriegen, damit da überhaupt etwas wachsen kann?!“

Gegen Wassermangel von oben kann man etwas machen. Dagegen hilft ein Brunnen mit solarbetriebener Wasserpumpe.

 

Das Ganze mit einem Rasensprenger verbinden – schon fällt das Gießen weg und Wassermangel auf den Anbauflächen ist Geschichte, was Jahr für Jahr zu tollen Erträgen führen kann.

Weitere Tipps und Tricks

Gegen unerwünschte Kräuter (Wildkräuter), die der Volksmund fälschlicherweise „Unkraut“ nennt, hilft das Ausstechen derselben oder die Gabe von Essig.

Tipp für Tomatenliebhaber: Da hält oftmals die Braunfäule in die Pflanzen Einzug, die von einem Pilz ausgelöst wird.

Dagegen hilft Rhabarber. Die Rhabarberpflanze auskochen, den Sud in eine Sprühflasche einfüllen und die Tomatenpflanzen damit besprühen.

Wir könnten noch viele weitere Tipps geben, doch dann würde dieser Artikel wohl etwas zu lang werden.

Merken kann man sich allerdings: Für jedes natürliche Problem gibt´s eine ebenso natürliche Lösung.

In Literatur und Internet kann man Unmengen Tipps und Tricks finden, die insbesondere Anfängern den Start in die Selbstversorgung erleichtern.

Ein Vorteil der Selbstversorgung ist auch, dass man natürlichen Dünger verwenden kann, statt giftige Düngemittel, wie sie von der Industrie verwendet werden.

Abschließend: Selbstverständlich ist Selbstversorgung nicht immer einfach, wie so einige Dinge im Leben nicht immer einfach sind.

Es ist allerdings weitaus besser und sinnvoller, Selbstversorgung zu betreiben, statt vor der Verblödungsglotze zu versauern und dabei vergiftete, sogenannte „Lebensmittel“ aus dem Handel zu verzehren.

 

Selbstversorgung ist das Gebot der Zeit. Das können wir gar nicht oft genug an´s Herz legen.

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: