Scheinregierung verschenkt 610 Millionen Euro zur freien Verwendung an „Bildungsträger“

 

 

2017 wurden 610.077.000 Euro verschleudert, welche der gesamten Bevölkerung (wie immer ohne jede rechtliche Grundlage) gestohlen worden sind.

Das müssen wir mal wieder kurz erklären: Es existiert kein einziges gültiges Gesetz, welches auch nur irgendjemanden zur Zahlung von Steuern verpflichtet.

Kurzum: Es existiert keine Pflicht Steuern zu zahlen. Der Grund dafür, ist, dass sämtliche diesbezüglichen Gesetze keinerlei Geltungsbereiche aufweisen, was zur Ungültigkeit der Gesetze führt.

Es gibt auch nichts und niemanden mit der Berechtigung, Steuergelder zu verlangen, da es für sowas nämlich hoheitsrechtliche Befugnisse benötigt, die hierzulande niemand besitzt, da das hiesige Land bis zur Sekunde besetztes Gebiet ist, in welchem Fremdherrschaft besteht.

Zudem ist das Wahlgesetz seit 1956 ungültig. Es gibt seit dem also auch keine sogenannte „Bundesregierung“ und somit keinerlei Befugte für Steuererhebungen jeglicher Art.

Zurück zu den 610 Millionen der Bevölkerung geklauten und verschleuderten Euro:

Die Gelder wurden an diverse „Bildungsträger“ überwiesen, die als „Initiativgruppen“, „Internationaler Bund“, „Evangelische Trägergruppen“ oder „Bildungswerkstätten“ in den Veröffentlichungen der angeblichen und sogenannten „Bundesregierung“ auftauchen.

Was genau mit den Geldern passiert, ist dem Ermessen der jeweiligen „Bildungsträger“ anheimgestellt.

Es wurde nachgefragt:

1a) Wie viele Teilnehmer nahmen an diesen Projekten nach Kenntnis der „Bundesregierung“ teil?

1b) Wie viele Teilnehmer haben nach Kenntnis der „Bundesregierung“ die Projekte vorzeitig abgebrochen?

Die angebliche und sogenannte „Bundesregierung“ antwortet:

„Die Fragen 1a und 1b werden gemeinsam beantwortet. Der Bundesregierung liegen hierzu keine Erkenntnisse vor.“

Aha. Da werden also 610 Millionen der Bevölkerung geklaute Euro verbumfiedelt, über dessen genaue Verwendung keinerlei Erkenntnisse vorliegen.

 

Angesichts dieses Umgangs mit Steuergeldern, die der Bevölkerung ohne rechtliche Grundlage gestohlen worden sind, und angesichts der Tatsache, dass den Menschen im hiesigen Land rund 70 Cent von jedem Euro, den sie in die Hand bekommen, von Politschwerkriminellen des hiesigen Scheinstaates geklaut werden, ist es eigentlich erstaunlich, dass die belogene und bestohlene Bevölkerung noch nicht in den Steuerstreik getreten ist. Woran liegt das?

Das liegt daran, dass der Großteil der Bevölkerung gar nichts davon weiß, wie sie durch den Wolf gedreht und bestohlen wird.

Einige haben davon zumindest schon mal gehört, doch den meisten ist das egal, weil denen schon immer irgendwie alles egal war, was auf eine Fluoridvergiftung schließen lässt, die der Bevölkerung schon seit Jahrzehnten angetan wird. Siehe:

Zahnpasta – Zerstörung und Vergiftung auf Raten

Zahnärztin warnt vor Zahnpasta

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: