Vorsicht „Corona“-Impfstoff!

 

 

Wer sich impfen lässt, weiß nie, was geimpft wurde. Man weiß nur, dass es der Ärzte- und Pharmamafia Geld eingebracht hat.

Das Lügenmedium „web.de“ hat kürzlich in einem Artikel zu suggerieren versucht: „Sehnsüchtig wartet die Welt auf einen Corona-Impfstoff.“

Darauf wartet die Welt jedoch ganz sicher nicht – schon gar nicht die Menschen, die auf dieser Welt leben.

 

 

Die Menschen warten hingegen sehnsüchtig auf das Ende des von Lügenmedien verbreiteten „Corona“-Blödsinns. Sämtliche Lügenmedien berichten derzeit (November), dass die Zahlen der „Corona-Erkrankten“ stark angestiegen sei.

Das muss einen nicht wundern, denn es ist mal wieder (wie jedes Jahr um diese Zeit) Erkältungszeit, nur, dass jede kleine Erkältung und jede sogenannte „Grippe“ nun zu „Corona“ umbenannt wird.

Die altbekannte „Grippe“ (grippaler Infekt) hat irgendwie keiner mehr – auch hat niemand mehr eine Erkältung. Das ist jetzt alles „Corona“.

 

 

Selbst wenn jemand mit einer Erkältung einen tödlichen Verkehrsunfall hatte, dann ist der nicht etwa durch den Verkehrsunfall gestorben, sondern wird zu den „Corona-Toten“ hinzuaddiert, denn irgendwie müssen die Zahlen ja schließlich auch noch künstlich aufgepumpt werden.

Das Mainzer Mafiaunternehmen „Biontech“ und der Pharmamafiakonzern „Pfizer“ teilten am 09. November 2020 mit: „ihr Impfstoff biete einen mehr als 90-prozentigen Schutz vor der Krankheit COVID-19“.

Also nicht 100 Prozent. Damit hält sich die Pharmamafia ein Schlupfloch offen, denn wenn der Impfstoff gesundheitliche Schäden verursacht oder sogar zum Tode führt, dann hat „COVID-19“ natürlich (trotz Impfung) erbarmungslos zugeschlagen.

 

 

Es ist zu befürchten, dass der „Corona“-Impfstoff zu Multimillionen kranken und toten Menschen führen wird, wie das bei der sogenannten „spanischen Grippe“ der Fall war, als der Impfstoff Multimillionen Menschen tötete.

Wir raten daher erneut dazu, sich auf keinen Fall mit dieser „Corona“-Plörre impfen zu lassen, denn gegen eine Erkältung gibt es keinen Impfstoff und auch kein Heilmittel. Es ist auch gar nichts davon nötig.

Eine Erkältung braucht man bekanntermaßen einfach nur einige Tage lang auszukurieren, indem man sich schön warm „einmummelt“ und hübsch im Bett bleibt.

Impfen ist übrigens Körperverletzung. Nicht Schutz, durch Impfung, sondern Schutz vor Impfung!

 

 

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

14 Responses to Vorsicht „Corona“-Impfstoff!

  1. Niehus sagt:

    Was ist los?

    News Top-Aktuell:

    Was soll los sein? Immer noch „Corona“-Quatsch. Immer noch politische Schwerverbrecher, die von der Bevölkerung nicht legitimiert sind. Immer noch politische Schwerverbrecher, welche die Bevölkerung belügen, betrügen, versklaven, berauben und ausplündern. Immer noch keine Bevölkerung, welche die Schwerverbrecher endlich ausrottet.

    Passiert hier noch mal was?

    News Top-Aktuell:

    Das ist eine gute Frage. Bessere Frage: Wann passiert hier endlich mal was?! Wann passiert die längst überfällige Bevölkerungsrevolution?

  2. Freeman sagt:

    Hallo Leute. Habe diese Seite zufällig gefunden und kriege den Mund nicht mehr zu. Erstmal mein Kompliment an den Inhaber! Fantastische Informationen, SUPERArbeit, wirklich.

    Ich selbst bin seit „Helsing 1“ im Widerstand. Den Fernseher habe ich rausgeschmissen nach 9/11 – seit dem ein Leben im standigen Stress mit jede Menge BLackwater- Söldner (möchtegernPOLZILEI) vor der Tür. Ein Leben mit tonnenweise gelben Briefen und Rechnungen (Steuern, Owig etc. die selbstverständlich NICHT bezahlt werden) 🙂

    Dadurch eben aber auch ein Leben als EInzelgänger (muss aber nicht bedeuten, das man Einsam ist). Mein „Lockdown“ dauert jetzt schon 20 Jahre, na und!? 😉 Grüße also von hier aus, an alle Leidensgenossen. So jetzt stöbere ich mal weiter.

    News Top-Aktuell:

    Vielen Dank für Ihre freundlichen Worte, die uns sehr freuen 🙂
    Wenn Sie News Top-Aktuell weiter durchstöbern, werden Sie auf viele weitere Artikel stoßen, die für große Augen und offenen Mund sorgen. Sie werden auch auf Artikel stoßen, die für ihr Leben überaus hilfreich sein können, wie zum Beispiel dieser hier: „klick“

    Achso, zum Artikel! Wie enthirnt muss man sein (angesichts der überwältigenden Informationen von wirklichen Fachleuten und vor allen, nachdem Drosten als Lügner und Wissenschaftsbetrüger aufgeflogen ist), sich FREIWILLIG diese giftige GEN-NANO-Plörre spritzen zu lassen?!

    Sorry Leute, bin kein Misantroph, aber wenn einer so dämlich ist, hält sich mein Mitleid in Grenzen, wenn er sich freiwillig vergiften lässt.

    News Top-Aktuell:

    Da stimmen wir Ihnen durchaus zu.

    Mit freundlichen Grüßen:
    News Top-Aktuell

  3. B.Dolle sagt:

    Mein Arbeitgeber hat mir nahe gelegt, mich doch besser impfen zu lassen, wenn ich meinen Arbeitsplatz behalten möchte. Dieses Gespräch war unter 4 Augen und hinter geschlossenen Türen.
    Ich weiß nicht was ich tun soll

    News Top-Aktuell:

    Nehemn Sie ein Aufnahmegerät und einen Zeugen mit. Gehen Sie erneut zu Ihrem sogenannten „Arbeitgeber“ und dann soll er das doch bitte noch mal wiederholen. Die Aufnahme und die Zeugenaussage übersenden Sie bitte in Kopie an die Chefetage dieser Firma und zwar mit dem Hinweis, dass Ihr sogenannter „Arbeitgeber“ Sie erpresst hat. Verlangen Sie entsprechende Konsequenzen (fristlose Kündigung des Erpressers) und Wiedergutmachung.

    Sollte Ihr sogenannter „Arbeitgeber“ (der Erpresser) nicht dazu bereit sein, seine gegenüber Ihnen gemachte Aussage vor dem von Ihnen mitgebrachten Zeugen zu wiederholen, dann schreiben Sie die Chefetage einfach so an. Teilen Sie mit, dass Frau/Herr Tralala Sie erpresst hat.

    Ich bin Alleinerziehend und abhängig von meinem Arbeitsplatz.

    News Top-Aktuell:

    Sie sind Alleinerziehend. Das mag so sein – aber wer hat Ihnen denn den anderen Scheiß unter die Hirnschale gerieben!? Niemand ist abhängig von seinem Ausbeutungsplatz. Es gibt da nämlich Firmen, die „JobCenter“ heißen. Da können Sie das sogenannte „Arbeitslosengekd 1“ und später das sogenannte „Arbeitslosengeld 2“ beantragen, welches Sie auch bekommen werden, wenn Ihnen gekündigt wurde. Kleiner Tipp noch für Sie und alle anderen, die das hier lesen: Unterschreiben Sie niemals eine sogenannte „Wiedereingliederungsvereinbarung“.

    Bin angestellt in einem Supermarkt.

    News Top-Aktuell:

    Und!?? Gibt’s im hiesigen Land nur einen sogenannten „Supermarkt“ oder gibt’s davon ganz viele?

    Ich will mir dieses Gift auf keinen Fall spritzen lassen. Man weiß nicht was da drin ist.

    News Top-Aktuell:

    Stimmt. Man weiß nicht, was da drin ist. Es ist sogar noch viel krasser: Da ist auf jeden Fall nichts drin, was Ihrer Gesundheit dient. Aus diesem Grunde haben Sie die genau richtige Entscheidung getroffen, nämlich die, dass Sie sich diese Giftplörre auf keinen Fall injizieren lassen werden.

    Kleiner Hinweis noch: Sie haben das Recht auf körperliche Unversertheit. Bedeutet: Niemand hat das Recht Sie zu pieksen.

    Lieben Gruß

    News Top-Aktuelll:

    Ein lieber Gruß auch für Sie, von uns. 😉

    • Freeman sagt:

      Hallo Frau Dolle.

      Ich hätte auch einen Vorschlag und/oder einen Beitrag zur NTA-Idee. Melden Sie sich SOFORT krank mit Depressionen! Hat praktisch jeder in diesen unsäglichen Zeiten.

      Sofort kommen die Kritiker mit „spinnst du, mit ner Psychomacke bist du abgeschrieben, bla, bla“. Nix da! Ich versichere ihnen, (so haben sie auch mehr Zeit für ihr Kind) nichts dergleichen passiert. Interessiert eh keine Sau heutzutage.

      Ich habe es auf unglaubliche 18 Monate gebracht nachdem mein erster UND letzter Arbeitgeber mich betrogen hat. Das Gute bei dieser Diagnose: NIEMAND kann es nachweisen UND NIEMAND darf Sie gegen ihren Willen zu irgendwas nötigen, (bloß nicht zu diesen satanischen Verbrechern namens KRANKENHAUS gehen)! Das Gift (angeblich Medikamente) können die als Sondermüll entsorgen. Nur so als weitere Idee.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: