LOKFÜHRER FAHRSIMULATOR “LokSim3D”

14. Oktober 2009

 

img1894fu2[1]
Wer hat als „kleiner Bub“ früher nicht davon geträumt einmal eine Lokmotive zu besteigen und „die Tonnen“ in Bewegung zu setzen!? Dank dem LOKFÜHRER FAHRSIMULATOR “LokSim3D” ist dies nun zumindest virtuell möglich, denn es handelt sich bei dem Fahrsimulator LokSim 3D um eine erstaunlich realistische Simulation aus Sicht eines Lokführers, welcher heute „Triebfahrzeugführer“ genannt wird. Der LokSim 3D ist ein reines Freizeitprojekt von begeisterten Eisenbahnfreunden, die das Fahren eines Triebfahrzeuges überaus erfolgreich nachgebildet haben!

Es werden die Aufgaben während einer Fahrt auf dem Führerstand simuliert. Hierzu gehört das Beobachten der Signale, bedienen der Sicherheitseinrichtungen, Einhalten des Fahrplanes und die ständige Wachsamkeit auf die Strecke.

screenshots

Bild aus LokSim 3D, Führerstand BR 140, auf der Strecke von Achen nach Stolberg, von Markus Niessen.

loksim[1]

Einfahrt nach Aachen

Der LokSim 3D ist ein Freeware-Lokfahrsimulator von Ralf Gryga, Andreas Hofmann und Jürgen Süß. Die Idee ist es, einen Simulator anzubieten, der mit AddOns von seinen Fans Stück für Stück erweitert wird. Der LokSim startete bereits in den 90er Jahren als DOS-basierter Elloksimulator, erschien im Frühjahr 2002 erstmals komplett als Neuentwickelter „LokSim 3D“. Seitdem ist der Simulator für Windows ausgelegt und besitzt eine 3D-Streckensicht. Die Strecken bestehen aus 3D-Objekten welche mit passenden Fototexturen überlegt werden. Daraus ergibt sich eine sehr realistische sicht des Lokführers auf die freie Strecke. Allerdings kann man nicht wild drauf los fahren, denn man muss nebenbei den Fahrplan einhalten, und die Sicherungssysteme wie Sifa, PZB, LZB und Indusi betätigen.

Der LokSim 3D stellt eine Unmenge an Möglichkeiten zur Verfügung. So kann das Fahren eines Nahverkehrszuges, eines Fernverkehrszuges, eines ICE oder auch eines schweren Güterzuges mit Doppeltraktion simuliert werden. Dafür stehen ebenfalls Unmengen von fotorealen Führerständen zur Verfügung. Sowohl die legendären Arbeitstiere der Baureihen 140 bis 152, als auch Dieselmaschinen wie z.B die Br. 218. Auch moderne Triebfahrzeuge finden sich im Überfluss – so auch die Führerstände der ICE  1 bis 3.

Reportage5[1]

Sowohl die Wetterlagen und Tageszeiten, als auch die Signalstellungen sind konfigurierbar und reichen von „stets freie Fahrt“ – über „öfters mal Rot“ bishin zu „erheblichen Behinderungen“.

loksim3d[1]

Weitere Impression aus dem LokSim 3D.
„Sound“ darf dabei natürlich auch nicht fehlen und so ist es nicht verwunderlich, dass nicht nur die Führerstände mit kernigen Originalsounds ausgerüstet sind, sondern auch Bahnhofsdurchsagen usw. zu hören sind.

Bekommen Sie einen noch besseren Eindruck: 

Loksim3D, Eschweiler - Düren, Simulator und Real

LokSim 3D Video

Fahren Sie doch selber mal einen Zug. Machen Sie sich ein Bild von der Verantwortung eines Triebfahrzeugführers und geniessen Sie die fotorealistischen Darstellungen des LokSim 3D. Dieser Simulator ist ein absolutes Muss für jeden Eisenbahnbegeisterten und Hobbyeisenbahner. Das Programm steht kostenlos  zum download zur Verfügung. Darüber hinaus sind ausführliche Hilfestellungen, Hinweise und Bedienungsanleitungen vorhanden.

Hier geht´s zum LokSim 3D:  www.loksim.de

Viel Spaß

Post to Twitter
https://newstopaktuell.wordpress.com/category/lokfuhrer-fahrsimulator/
Advertisements

%d Bloggern gefällt das: