„Armes“ Gesindel – Strom-Mafia jammert über Brennelementesteuer

16. März 2012

 

 

Schaut man sich die neusten Frechheiten der Strom-Mafia an, so kann man nur zu dem Schluss kommen: Die deutschen Energiekonzerne gehören allesamt enteignet!

Nicht nur, dass es ihnen vollkommen egal ist, ob Millionen Menschen im Falle eines Super-GAUs um´s Leben kommen; es ist ihnen auch vollkommen egal, dass sich ´zig tausende Generationen noch mit dem Atommüll herumzuärgern haben werden, den diese geldgierigen Haderlumpen hinterlassen haben.

Die Krönung des Ganzen: Die Allgemeinheit kommt sowieso schon zu fast 100 Prozent dafür auf und jetzt will sich das habsüchtige Energieerzeugergesindel auch noch darum drücken, eine Brennelementesteuer zu bezahlen.

Die Brennelementesteuer war 2010 als Teil des Sparpaketes der Bundesregierung beschlossen worden. Dabei werden erstmals in einem Reaktor eingesetzte Brennelemente mit 145 Euro je Gramm Kernbrennstoff besteuert.

Die Steuer sollte ursprünglich 2,3 Milliarden Euro pro Jahr bringen. Allerdings sinkt das Steueraufkommen durch die Stilllegung von acht Kernkraftwerken um rund eine auf jetzt nur noch 1,3 Milliarden Euro pro Jahr.

Bei den neun verbleibenden Meilern liegt die Steuerbelastung im Schnitt bei knapp 150 Millionen Euro jährlich.

Das ist den Strom-Mafiosis natürlich immernoch zu viel, obwohl diese mit Strom aus Atom so viel Geld einsacken, dass einem glatt übel werden könnte.

Die Brennelementesteuer beläuft sich bei einem Kilogramm Uran auf gerade einmal 145000 Euro.  Die großen deutschen Energiekonzerne wehren sich trotzdem auf verschiedenen juristischen Ebenen gegen die Steuer.

Wussten Sie schon, dass sich bei der vollständigen Umsetzung von Uran 235 aus einem Kilogramm Material  22,5 Millionen Kilowattstunden Strom gewinnen lassen?!

Der für die Strom-Mafia dabei anfallende Gewinn beläuft sich im Schnitt auf 4 Millionen Euro pro Kilogramm Uran. Davon sollen nun 145000 Euro Steuern bezahlt werden. Das wiederum sind noch nicht einmal 5 Prozent dieses Gewinns, während jeder Bürger allein schon 19 Prozent Mehrwertsteuer zu bezahlen hat, wenn er sich nur einen Möhrensaft kauft!

Wer nun glaubt, dass das schon der Gipfel der Unverfrorenheit sei, der irrt gewaltig, wie das nun folgende Video eindrucksvoll zeigt

 

 

Das Ganze seit Jahrzehnten wissentlich vorangetrieben von CDU, FDP, SPD und Grünen! Immer getreu dem Motto: Milliardengewinne für die Strom-Mafia – Milliarden Kosten für die Allgemeinheit!

Wer wählt hier eigentlich?

Oder besser gefragt: Warum wählen noch immer so viele Menschen diese Verbrecherparteien?
Warum wählen ´zig Millionen Deutsche diese Volksverräter, welche die Allgemeinheit derart abzocken, die zu dem auch noch in Kauf nehmen, dass das ganze Land verstrahlt wird, Millionen Menschen dabei um´s Leben kommen würden und dann auch noch von einem sogenannten „Restrisiko“ quasseln?! 

Wer solche Parteien (CDU/CSU, FDP, SPD, Grüne) bei dieser Sachlage noch immer freiwillig wählt, auf den passt der nun folgende Videobeitrag wie die Faust auf´s Auge

 

 

 
Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
 
Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: