DAS macht die Hamburg-Mannheimer mit dem Geld der Versicherten und Anleger!

29. Mai 2011

.
Den erfolgreichsten Versicherungsvertretern der Hamburg-Mannheimer hat das Unternehmen kürzlich eine Sex-Party im Wert von 83000 Euro spendiert. Dies bestätigte nun eine Sprecherin des Mutterkonzerns „Ergo“ in einen Bericht der «Welt am Sonntag».

Mitte Mai war bekannt geworden, dass die mittlerweile zum Ergo-Konzern gehörende Hamburg-Mannheimer für ihre 100 besten Vertreter eine Sex-Party mit 20 Prostituierten in den historischen Gellert-Thermen in Budapest organisiert hatte. Teilnehmer berichteten dem «Handelsblatt», die attraktivsten Frauen mit weißen Bändchen seien für den Vorstand und die allerbesten Vertriebler reserviert gewesen.

Nach Recherchen der «Welt am Sonntag» ist es in deutschen Unternehmen durchaus üblich, dass Bordellbesuche über die Firmenspesen abgerechnet werden.

Laut «WamS» gibt es viele Möglichkeiten, sich mit Prostituierten auf Firmenkosten zu vergnügen, ohne dass es auf der Rechnung auftauche. So könnten die Damen etwa als mehrsprachige Hostessen abgerechnet werden. Sexuelle «Zusatzleistungen» könnten nach Angaben von Steuerfahndern auch in einem erhöhten Zimmerpreis verrechnet werden.

Es gebe «keine Chance», das aufzudecken, zitiert die Zeitung einen Fahnder.

.

.

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: