Das nächste Schneetief ist schon im Anmarsch

29. Januar 2010

 

Winterwetter: Auch am Freitag fällt wieder jede Menge Schnee (Foto: dpa)

Nach Tief „Jennifer“, das für erhebliche Verkehrsbehinderungen sorgte, bringt „Keziban“ am Freitag vor allem der Westhälfte Deutschlands reichlich Schnee. Schon in den frühen Morgenstunden wird dort Schneeregen runter kommen, der sich im Laufe des Vormittags zu ergiebigen Schneefällen ausweitet.

Später ziehen die Schneefälle dann auch nach Osten und erreichen am frühen Nachmittag ungefähr die Linie Hamburg – Erfurt – Hof. Vor allem im Bergland über 400 Meter können bis zu 20 Zentimeter Neuschnee fallen, im Flachland werden es nicht mehr als fünf bis zehn Zentimeter sein. Für Freitagabend wird im Schwarzwald mit sehr starken Schneefällen gerechnet. Hier könnte es 30 bis 50 Zentimeter Neuschnee geben.

Auch das Wochenende steht ganz im Zeichen des Winters. Es kann immer mal wieder schneien und mit den Temperaturen geht es auch kräftig bergab. Am Samstag fällt das Quecksilber auf plus ein bis minus 4 Grad. Und in der Nacht zum Sonntag wird es dann richtig kalt. Die Temperaturen erreichen wieder zweistellige Tiefstwerte von minus 8 bis minus 14 Grad. Am Sonntag fällt dann immer mal wieder etwas Schnee und die Temperaturen erreichen auch tagsüber nicht mehr als minus 4 bis minus zwei Grad.

In der ersten Februarwoche weicht der Winter nicht. Es wird immer wieder Schneeschauer geben und es bleibt kalt oder wird vielleicht sogar noch kälter.

Post to Twitter                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

 

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht!

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: