Lena Meyer-Landrut bei „Wetten dass!?“

29. März 2010

 

Lenas lässiger Auftritt bei Thommy

Salzburg (dpa/mwil) – Lena Meyer-Landrut, unser Star für Oslo, legt beim Samstagabend-Dauerbrenner „Wetten, dass…?“ einen starken Auftritt hin.

Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker waren bestens gerüstet, um „Wetten, dass…?“ nach dem Quoten-Tiefpunkt vom Februar wieder neues Leben einzuhauchen.

Doch bei all den Stars, war es trotzdem unsere Grand-Prix-Hoffnung Lena, die die Zuschauer am meisten begeisterte. Lässig trug sie den Nummer-eins-Hit „Satellite“ vor und wirkte dabei so sicher wie ein alter Hase im Showgeschäft. Und auch auf Gottschalks berühmter Couch machte sie mit kessen Sprüchen eine gute Figur.

Da dürfte ihr Casting-Papa Stefan Raab wohl mächtig stolz gewesen sein. Der war auch zu Gast und durfte als gelernter Metzger Pate für eine eklige „Wurstwasser-Wette“ stehen. Ein Kandidat erschmeckte die Würstchen-Sorte anhand des Wassers, in das sie eingelegt waren. Das hatte ihm Raab nicht zugetraut – er verlor die Wette. Seinem Schützling Lena dürfte er weitaus mehr zutrauen. Die Generalprobe für Oslo hat sie jedenfalls bestanden.

Außerdem war die 188. Ausgabe von „Wetten, dass..?“ eine Nacht der Füße: Michelle Hunziker brach gleich zu Beginn der Absatz ab, Ditto tauschte ihre schmerzenden hochhackigen Pumps gegen Ballerinas, Shakira wirbelte beim Lied „Gypsy“ barfuß über die Bühne, Wettkandidat Matthias Jahn lief die Treppen eines Münchner Hochhauses hoch und der Chinese Guangping Lang sprang mit seinen Füßen auf rohe Eier.

Über 9,6 Millionen Zuschauer verfolgten das Spektakel, das zum dritten Mal in Salzburg stattfand, und rissen Thomas Gottschalk mit einem Marktanteil von 31,6 Prozent aus dem Quotentief der letzten Sendung, bei der nur 7,8 Millionen (25,3 Prozent) eingeschaltet hatten. Jedoch blieb „Wetten, dass..?“ unter der „magischen Grenze“ von zehn Millionen – wohl auch wegen der Konkurrenzveranstaltung von „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS).

Die Gäste auf Gottschalks Wettcouch in der Salzburgarena waren – ebenso wie der Gastgeber selbst – gut aufgelegt und in Plauderlaune. Ski-Königin Maria Riesch kam mit dem österreichischen Ex-Skirennläufer und Schlagerstar Hansi Hinterseer. Auch die zweifache Oscar-Preisträgerin Thompson, die sich vehement gegen den Schlankheits- und Schönheitswahn einsetzte, kam gänzlich ohne britische Unterkühltheit aus und unterhielt sich angeregt mit Beth Ditto.

Das Pop-Schwergewicht hatte einen „heißen“ Auftritt mit viel Feuerwerk und sang ihre Hitsingle „Heavy Cross“. Auch Klaus Meine und seine „Scorpions“ rockten kurz vor Beginn ihrer letzten Welt-Tournee mit der neuen Single „The Good Die Young“ auf der Bühne. Die einzige, die lustlos und still wirkte, war Netrebko.

Konkurrenz hatte „Wetten, dass..?“ nicht nur im Fernsehen durch DSDS, sondern auch durch die Premiere von Wagners „Götterdämmerung“ bei den Salzburger Osterfestspielen.

Prompt kündigte sich Gottschalk und Co-Moderatorin Michelle Hunziker als „Siegfried und Isolde“ an. Später spielte er – passend zu Salzburg – eine Mozart-Sonate auf dem Klavier, sein Wetteinsatz aus der letzten Show: „Die hat Mozart geschrieben, als er mit zwölf Jahren auf den Bus gewartet hat“, meinte er.

Hunziker erfüllte sich am Samstag gleich zwei Träume: Am Anfang rauschte die 33-Jährige in einem weit ausladenden, weißen Sissi-Kleid zu Walzerklängen in den Saal. „Sag mal, seid ihr zu zweit?“, witzelte Gottschalk, mit dem sie dann am Ende der fast dreistündigen Show – begleitet von Andrew Lloyd Webber am Klavier – auch noch „All I ask of you“ aus dem „Phantom der Oper“ singen durfte. Der jüngste Streich des Musical-Komponisten, „Love Never Dies“, feierte gerade in London Premiere.

Begeisterung lösten aber in erster Linie die skurrilen und spektakulären Wetten aus. Wettkönig wurde der Lehrer Günter von Lojewski aus Erfurt, der seit 20 Jahren Sternenbilder studiert und aus 5000 Sternen einen einzelnen fehlenden herausfiltern konnte. Für Matthias Jahn aus der Nähe von Fulda hieß es hingegen „Mensch gegen Rad“:

Er rannte die Treppen eines Wolkenkratzers schneller hoch, als Einrad-Weltmeister David Weichenberger sie hinunterfahren konnte. Matthias Krause aus Hamburg durchkletterte einen Glastunnel in der Waagerechten, nur Guangping Lang scheiterte am Ende und zerbrach zu viele Eier.

Die nächste Ausgabe der Familienshow wird am 23. Mai aus Mallorca übertragen – wenige Tage nach Gottschalks 60. Geburtstag.

Weiterführender link:
http://wp.me/pzGLX-1dw

 

Post to Twitter                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
Werbeanzeigen

Güterzug entgleist bei Braunschweig

29. Januar 2010

 

 

Schandelah – In der Nacht zum Freitag ist ein Güterzug auf der Bahnstrecke Magdeburg-Braunschweig entgleist (Foto). Es gab keine Verletzte, aber die im Ost-West-Verkehr wichtige Bahnstrecke wurde zunächst voll gesperrt.

Zwei Waggons in der Mitte des 600 Meter langen Zuges sprangen nahe der Ortschaft Schandelah aus den Gleisen und beschädigten die Bahnstrecke auf zwei Kilometern Länge. Der Zug war mit Autoteilen für Volkswagen unterwegs. Die Ursache des Unfalls ist noch unklar. Die im Ost-West-Verkehr wichtige Bahnstrecke ist zurzeit voll gesperrt.

Post to Twitter                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

 

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht!

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

%d Bloggern gefällt das: