Fragen an angebliche „Beamte“

20. März 2017

 

das-ausbeutersystem-ist-ein-auslaufmodel

 

Der Beamtenstatus ist bekanntlich am achten Mai des Jahres 1945 erloschen. Das heißt: Im hiesigen Land existieren seit mehr als 70 Jahren keine Beamte und somit niemand mit hoheitsrechtlichen Befugnissen.

Der Bevölkerung wurden diese Tatsachen freilich verschwiegen, denn dann hätte es an jeder Begründung für sogenannte „Amtshandlungen“ gefehlt.

Das heißt wiederum: Hätte man der Bevölkerung mitgeteilt, dass es keine Beamten und somit niemanden mit hoheitsrechtlichen Befugnissen gibt, dann hätte die Bevölkerung schon vor mehr als 70 Jahren gewusst, dass es hierzulande niemanden gibt, der zu was auch immer das Recht hat.

Die Bevölkerung hätte gewusst, dass es niemanden gibt, der das Zahlen von Steuern fordern darf.

Die Bevölkerung hätte gewusst, dass es niemanden gibt, der folgendes verlangen darf: „Allgemeine Verkehrskontrolle. Führerschein und Fahrzeugschein bitte.“

Die Bevölkerung hätte gewusst, dass es niemanden gibt, der rechtsgültige Dokumente ausstellen kann/darf, wie zum Beispiel Heiratsurkunden, Ausweise, Führerscheine usw.

Die Bevölkerung hätte gewusst, dass es niemanden gibt, der sogenannte „Rundfunkgebühren“ (heute „Haushaltsabgabe“) verlangen darf.

Mit steigender Tendenz wissen heute immer mehr Menschen des hiesigen Landes, dass die bereits seit mehr als 70 Jahre andauernde Vortäuschung von „Ämtern“ und „Beamten“ ausschließlich zur Beraubung und Ausplünderung der Bevölkerung, also der Beraubung und Ausplünderung der eigenen Landsleute diente und dient.

Mittlerweile dürfte es selbst in der hintersten Ecke der kleinsten Scheinamtsstube angekommen sein, dass es hierzulande keine Beamte, also niemanden mit hoheitsrechtlichen Befugnissen gibt. So zu tun, als ob man von nichts wüsste, läuft also nicht mehr.

Es wird auch gar nicht mehr so getan, als ob man von nichts wüsste – es wird einfach alles übergangen und ignoriert. Das ist Faschismus pur! Das ist Hochverrat an der Bevölkerung!

Die Schweine- und Lügenmedien, die bestenfalls noch von Bestandsnaiven konsumiert werden, faseln von „Reichsbürgern“, die es nicht gibt.

Scheingerichte und Scheinämter faseln von „kruden Rechtsauffassungen“, sind aber nicht in der Lage, die angeblichen und sogenannten „kruden Rechtsauffassungen zu widerlegen!

Legitimieren kann sich das justizkriminelle und sonstige Scheinbeamtenpack schon gar nicht.

Niemand von denen besitzt einen Beamtenausweis – auch keine Bestallungsurkunde und schon gar keine Tätigkeitsgenehmigung der alliierten Siegermächte.

Im folgenden Video werden einige Fragen zum Thema Beamte aufgeworfen:

 

 

Warum beantworten die Befragten die Fragen nicht, welche im Video und auch schriftlich gestellt wurden?!

Ganz einfach: Die Befragten müssten zugeben, dass hierzulande so ziemlich alles rechtswidrig und rechtsungültig ist, sowie keinerlei Rechtsgrundlage besitzt.

Die Befragten müssten zugeben, dass sie Schwerkriminelle, dass sie Terroristen, dass sie Faschisten sind!

Die Befragten brauchen all das gar nicht mehr zugeben, da die erwiesenen Fakten Bände sprechen.

All diese erwiesenen Fakten und Wahrheiten werden sich durch das Schweigen der Befragten nicht in Luft auslösen. Ganz im Gegenteil!

Das Schweigen bekräftigt und bestätigt immer wieder die erwiesenen Fakten und Wahrheiten, befreit die Schweiger aber nicht von Schuld.

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 


%d Bloggern gefällt das: