Hamburg Hat Gewählt

22. Februar 2011

 

(außer für Millionäre, Milliardäre, Banken und Stromkonzerne)

.

Nach der Wahl in Hamburg steht fest: So richtig viel wurde nicht dazugelernt. Offenbar konnte sich in Hamburg niemand mehr daran erinnern, welche Partei das unwürdige, sowie ungerechte Hartz IV eingeführt hat.

Auch schien sich niemand mehr daran erinnern zu können, dass SPD und Grüne die moderne Sklaverei bei unerträglicher Unterbezahlung eingeführt haben, worunter Multimillionen Menschen leiden.

Ebenfalls scheint gänzlich in Vergessenheit geraten zu sein, dass es SPD und Grüne waren, welche die Stromwirtschaft privatisierten und so dafür sorgten, dass ´zig Millionen Bürgerinnen und Bürger kaum noch wissen, wie sie ihre Stromrechnungen begleichen sollen.

Die SPD hat zum Auftakt des Wahljahres bei der vorgezogenen Bürgerschaftswahl irrwitzigerweise mit 48,3 Prozent und 62 der 121 Sitze die absolute Mehrheit der Mandate bekommen. Stellt sich die Frage: „Was muss eine Partei den Menschen in diesem unseren Lande eigentlich noch antun, damit sie nicht mehr gewählt wird?“

Doch werfen wir zunächst einen Blick auf die weiteren Wahlergebnisse: Die CDU erzielte nach dem vorläufigen Ergebnis mit 21,9 Prozent ihr schwächstes Wahlergebnis seit Kriegsende in Hamburg.

Die Grünen legten leicht auf 11,2 Prozent zu, auch FDP (6,6) und Linke (6,4) sind in der neuen Bürgerschaft vertreten.

Da ja offenbar leider schon wieder so unglaublich viele Tatsachen und Fakten in Vergessenheit geraten sind, möchten wir natürlich nicht versäumen, mit Aktuellem auf dem Laufenden zu halten.
.


.


.

Wieder einmal hat Gysi Recht behalten. Der Politikfrust in Deutschland hat erneut zugenommen. Die Wahlbeteiligung in Hamburg war mit nur 57 Prozent noch niedriger als 2008.
.

Sehr geehrte Leserinnen und Leser von News Top-Aktuell

Vielleicht haben sie sich schon einmal gefragt, warum wir des Öfteren die Linksfraktion zu Wort kommen lassen. Das hat einen ganz simplen, nun folgenden Grund:

Wir würden ihnen sicher sehr gern einmal Politiker anderer Parteien präsentieren, die klar und tatsachengemäß zur Sache reden. Doch leider findet sich bei allen anderen Parteien kein einziger Politiker, der etwas Intelligentes von sich gibt.

Aus diesem Grunde bleibt uns gar nichts anderes übrig, als ihnen Parteimitglieder der Linksfraktion zu präsentieren, wenn es um verstandesbegabte Politik und um politische Fakten geht.
.

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

%d Bloggern gefällt das: