Massenproteste gegen Mainstream-Massenmedien

20. November 2013

 

Massenproteste gegen Mainstream-Medien

 

Gute Nachrichten: Die Volksverdummungsmedien geraten immer mehr unter Druck.

Die Menschen sind es mehr und mehr leid, sich von den bekannten Desinformations- und Volksverdummungsmedien (Fernsehen, Radio, BILD, Stern, Spiegel, Süddeutsche, FAZ, TAZ usw. usf.) desinformieren und zum Narren halten zu lassen.

Tausende Menschen haben sich in Grossbritannien und den USA in ihrer Ablehnung der Mainstream-Medien in einem Massenprotest vereint.

Demonstranten haben sich gezielt vor den Zentralen der Medien-Giganten wie Fox News, BBC und NBS versammelt und ihre mit Halb – und Unwahrheiten durchsetzte Darstellung des Weltgeschehens angeprangert.

Jetzt rollt die Protestwelle auch auf die Schweiz, Deutschland und Österreich zu.

Der Marsch gegen die Mainstream-Medien und die internationalen Proteste wurden über Internetmedien organisiert.

In einer Erklärung die auf der „MAMM Website“ veröffentlicht wurde sagt die Organisation:

„Die grossen Medien haben zwei Möglichkeiten: entweder sie berichten über die Tatsache, dass tausende Menschen vor ihren Gebäuden protestieren, oder sie berichten nicht und ignorieren vor den Augen der Öffentlichkeit die Demonstranten“.

Jet Barnett, einer der Organisatoren der MAMM sagte, dass der Marsch ein Zeichen ist und die Menschen begonnen haben, ihre Informationen in alternativen Medien zu suchen.

„Wir wollen die Mainstream-Medien wissen lassen, dass die Menschen endlich bereit sind zusammen etwas zu verändern und sich nicht länger von ihnen mit verzerrter Berichterstattung und Halbwahrheiten beeinflussen lassen wollen“, so Barnett.

Auch „Anonymous“ hatte zum Marsch gegen die Mainstream-Medien aufgerufen.

Die Massenproteste sollen jetzt auch auf die Schweiz, Deutschland und Österreich ausgeweitet werden.

Verlags- und Sendehäuser müssen wohl in den nächsten Monaten mit viel „Besuch“ rechnen.

Auf der „Besuchsliste“ sollen sich der Tamedia-Verlag (20minuten.ch), Ringier (der Blick), der Springerverlag(Bildzeitung), sowie das Verlagsgebäude des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“und viele weitere Verlage, sowie alle grossen TV-Sendeanstalten befinden.

Anm.d.Red.: Vielen Dank an „Lynn“ (eine unserer Leserinnen), die uns zu diesem Artikel anspornte.

 
                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet
Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: