Niedersachsen hat 2017 einen zusätzlichen Feiertag

26. Oktober 2017

 

 

Der 31. Oktober ist im Jahr 2017 ein landesweiter Feiertag und damit arbeitsfrei, denn:

Vor genau 500 Jahren – also am 31. Oktober 1517 – soll Martin Luther seine 95 Thesen an die Schlosskirche zu Wittenberg angeschlagen haben.

Dies gilt als Ausgangspunkt der weltweiten Reformation, die zur Spaltung in ´s evangelische und katholische Scheinheiligtum führte.

In den östlichen Ländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist der Reformationstag immer ein Feiertag.

Im Dezember 2012 hatte sich die sogenannte „Ministerpräsidenten-Konferenz“ dafür ausgesprochen, den fünfhundertsten Reformationstag zu einem landesweiten Feiertag zu machen.

Allerdings gebe es keine Bestrebungen, den Reformationstag dauerhaft zum landesweiten Feiertag zu machen.

Bayern hat die meisten Feiertage

Was die Anzahl der Feiertage angeht, so sind die Menschen in Niedersachsen nicht besonders verwöhnt. Gerade mal neun Tage sind Feiertage.

Damit liegt Niedersachsen gemeinsam mit Berlin, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein auf dem hinteren Rang. Die meisten arbeitsfreien Feiertage hat Bayern: 13 Mal haben die Arbeitnehmer dort frei.

News Top-Aktuell wird diesen einmalig landesweiten Feiertag dazu nutzen, um ein verlängertes Wochenende einzuschieben.

Am Montag, den 30. Oktober 2017, werden wir daher keinen Artikel veröffentlichen und auch keine Kommentare aufschalten.

Am Mittwoch, den 01. November 2017, sind wir dann wieder wie bekannt für Sie da.

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: