Selbstverteidigung gegen Scheinbeamte mit freien Waffen

21. April 2016

 

Selbstverteidigung gegen Scheinbeamte mit freien Waffen

 

Wir leben in einem Land, welches unter sehr viel Kriminalismus leidet. Damit meinen wir jetzt nicht den handelsüblichen Einbrecher oder den Autoklauer. Nein, nein. Solche Kinkerlitzchen sind hier nicht gemeint.

Wir meinen den Scheinbeamtenschwerkriminalismus, welchem die Bevölkerung täglich ausgesetzt ist.

Dieser Schwerkriminalismus wird von sogenannten „Gerichtsvollziehern“, von sogenannten „Polizisten“, von sogenannten „Behördenangestellten, kurzum: von jedweden Scheinbeamten ausgeübt.

Da ist Notwehr nach Artikel 32 des Strafgesetzbuches via Selbstverteidigung unbedingt erforderlich.

Das Recht auf Selbstverteidigung hat jede und jeder, da es im Bürgerlichen Gesetzbuch (Abschnitt 6 – Ausübung der Rechte, Selbstverteidigung, Selbsthilfe) festgeschrieben ist.

In Artikel § 227 (2) steht hierzu geschrieben: „Notwehr ist diejenige Verteidigung, welche erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden“.

Auch wenn es bei der Selbstverteidigung in erster Linie darum geht, den Angreifer unschädlich zu machen, so sollte man nicht vergessen, dass die beste Selbstverteidigung immer noch die Abschreckung ist.

Wir haben einige Artikel aufgelistet, wie Bsp. die Machete oder den Tomahawk, die besonders abschreckend wirken und die alleine aufgrund dieser Wirkung auf mögliche Angreifer hoch effizient und nützlich sind.

Es empfiehlt sich, Selbstverteidigungswaffen zu nutzen, die zu ihnen persönlich passen.

Eine zierliche Frau ist mit einer Pfefferspraypistole besser bedient, als mit Quarzsandhandschuhen, die einen kraftvollen Fausthieb erfordern, damit sie effektiv sind.

Wir möchten Ihnen mit diesem Artikel mal einige absolut legale Waffen zur Selbstverteidigung vorstellen.

CS-Gas / Tränengas

 

b1

 

Nachteile an dieser legalen Waffe sind zum einen die schwierige Handhabung innerhalb einer Gefahrensituation, sowie die Tatsache, dass rund 20 Prozent aller Menschen immun gegen ihre Wirkung sind. Für die private Sicherheit kaum zu empfehlen.

United Cutlery Tomahawk Apocalypse

 

b

 

Dieses Modell hat eine besonders abschreckende Wirkung auf Angreifer und ist zudem für viele weitere Szenarien zu gebrauchen.

Die Apokalypse-Variante ist garantiert zombieresistent und scheinbeamtentauglich, wobei der paracordumwickelte giftgrüne Griff aus glasfaserverstärktem Kunststoff für die passende farbliche Akzentuierung sorgt.

WALTHER Machete – MachTac 2

 

c

 

Diese Machete aus dem Hause Walther ist echte Wertarbeit. Sie ist nicht nur äußerst stabil und nützlich für viele Arbeiten, sie ist auch ein ideales Selbstverteidigungswerkzeug mit einer enorm abschreckenden Wirkung.

ESP Teleskopschlagstock gehärtet

 

d

 

Ein Teleskopschlagstock sollten Sie auf jeden Fall auf Lager haben. Er eignet sich für den Nahkampf und kann in Gefahrensituationen äußerst nützlich sein.

Ein Schlag mit diesem gehärteten Schlagstock in Behördenqualität schaltet Ihren Angreifer im Idealfall sofort aus.

Pfefferspraypistole JPX Jet Protector

 

e

 

Ein Gerät für all jene, der Selbstschutz ernst nehmen und ihn mit legalen Mitteln realisieren wollen.

Es gibt aber auch noch andere sehr interessante Teile zur Selbstverteidigung. Siehe Video:

 

 

Dann sollen sie mal kommen, die Scheinbeamten der Firma „Polizei“ und „Gericht“.

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 


%d Bloggern gefällt das: