Es gibt tatsächlich auch aufrichtige Polizeibedienstete!

14. November 2016

 

terroristen-mit-der-wortmarke-polizei

 
Die Fotos zeigen Üblichkeiten, welche Terroristen mit der Wortmarke „POLIZEI“ unschuldigen Menschen antun und bisher war in Deutschland irgendwie noch gar nicht zu finden – was nun in Österreich aufgetaucht ist: Ein aufrichtiger Polizeibediensteter, der kein Bioroboter, sondern klar bei Verstand ist und „Eier in der Hose“ hat.

Dieser aufrichtige Polizeibedienstete wurde nun nach 33 Dienstjahren seiner Ehre beraubt, weil er seiner Pflicht nachkam, sich nach der Rechtslage zu erkundigen und dabei feststellte, dass die „POLIZEI“ (auch in Österreich) eine eingetragene Firma ist.

Daraufhin fragte er gewissenhaft nach, wie es denn eigentlich um seine Befugnisse bestellt ist, die er dann ja gar nicht hat.

Johannes, aus der Familie Spitaler, wurde ein Disziplinarverfahren anhängt, aufgrund seiner gewissenhaften und absolut nachvollziehbaren Anfrage an die Landespolizeidirektion Kärnten.

Da alle Wahrheitsvermeidungsmedien (Zeitungen, Radio Kärnten) skurrilsten Unwahrheiten über diesen Vorfall berichtet haben, will Johannes, aus der Familie Spitaler, die Dinge richtigstellen.

Er macht sein Schreiben an die Landespolizeidirektion öffentlich – ebenso Auszüge aus dem Suspendierungsschreiben.

Auszug aus dem Inhalt:

Am Montag, den 29.8.2016 gab Johannes, aus der Familie Spitaler, das Anfrageschreiben an die Polizeidirektion Kärnten abgegeben.

Danach wurde ihm telefonisch mitgeteilt, er müsse wegen einer Waffenbeschau in die Diensträume kommen, was allerdings nur ein feiger Vorwand war.

Am Vormittag des 30.8.2016 wurde ihm dann seine Waffe mit allen Magazinen sowie sein Dienstschlüssel abgenommen. Angeblich aufgrund einer „Weisung von oben“.

„Die Kollegen machen sich zu wenig Gedanken über den fehlenden Amtsausweis. Die wenigsten fragen sich, weshalb sie nur einen Dienstausweis bekommen“, sagt Johannes.

Er empfiehlt dringend, dass sich die Kollegen informieren und nicht nur „Dienst nach Vorschrift“ machen!

Hier das entsprechende Video, welches sehr interessante Inhalte aufweist:

 

 

Johannes, aus der Familie Spitaler, wurde im Jahre 1962 geboren und verrichtete 33 Jahre lang seinen Polizeidienst.

Anm.d.Red.: Wir wünschen diesem Mann, sowie seiner Familie, alles Gute und bedanken uns im Namen der europäischen Bevölkerung für seine Courage, seinen Mut, seine Kraft und seine Aufrichtigkeit.

Davon können und sollten sich hunderttausende Scheinbeamte eine gehörige Scheibe abschneiden! Der Name Johannes, aus der Familie Spitaler, wird zumindest schon mal irgendwann in den Geschichtsbüchern stehen.

 

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Advertisements

Aufruf an die Polizei

20. Februar 2015

 

 

Aufruf an die Polizei

 

 

Liebe Polizistinnen und Polizisten…

Wer seid ihr eigentlich? Als was seht ihr euch? Wofür haltet ihr euch selbst?

Seid ihr Freund und Helfer? Seht ihr euch als Ordnungshüter? Haltet ihr euch für rechtschaffend?

Weitere Fragen: Prügeln Freunde und Helfer auf andere Menschen ein?

Rauben Ordnungshüter die Bevölkerung aus, indem sie mit Radarpistole bewaffnet Kontrollen durchführen und die Menschen widerrechtlich zur Kasse bitten?

Ist es rechtschaffend, wenn man sogenannten „Gerichtsvollziehern“ sogenannte „Amtshilfe“ leistet, obwohl weder sogenannte „Gerichtsvollzieher“, noch ihr selbst Beamte seid?

Was ist los mit euch?

Denkt ihr nie nach, bei dem was ihr tut? Ist euch nicht klar, wer ihr seid?

Ihr seid Bevölkerung! Genau wie alle anderen auch. Warum geht ihr praktisch gegen euch selbst vor? Was versprecht ihr euch davon?

Das folgende Video ist ganz wichtiger Stoff für alle Polizistinnen und Polizisten:

 

 

Wir dürfen uns nicht länger gegeneinander aufhetzen lassen.

Normaler Mensch = Bevölkerung
Polizistinnen und Polizisten = Bevölkerung

Statt uns gegenseitig das Leben schwer zu machen, sollten wir zusammenstehen und gegen die vorgehen, die uns gegeneinander aufhetzen.

Was in diesem Video gesagt wurde, das gilt nicht nur für Polizistinnen und Polizisten.

Das gilt ebenso für sogenannte „Gerichtsvollzieherinnen“ und „Gerichtsvollzieher“, für sogenannte „Rechtspflegerinnen“ und „Rechtspfleger“, für all jene die, in sogenannten „Ordnungsämtern“ und Bußgeldstellen arbeiten…

und natürlich auch für nicht gesetzliche sogenannte „Staatsanwältinnen“ und „Staatsanwälte“, sowie für nicht gesetzliche sogenannte „Richterinnen“ und „Richter“.

Kommt auf die richtige Seite. Kommt auf die Seite der Bevölkerung, denn zu dieser gehört ihr.

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 


%d Bloggern gefällt das: