Bundestag beschließt Atomausstieg bis 2022

30. Juni 2011

 

 

In namentlicher Abstimmung votierten 513 Abgeordnete für den Atomausstieg bis 2022. 79 Abgeordnete stimmten dagegen,  acht Parlamentarier enthielten sich der Stimme.

Damit bleiben acht AKW endgültig vom Netz. Die restlichen Meiler werden schrittweise bis 2022 stillgelegt, so nichts dazwischen kommt.

Was kann dazwischen kommen?

Schon in den nächsten Jahren, wenn alles wieder einigermaßen vergessen ist, kann das Szenario eintreten, dass Atomkraft erneut als „Brückentechnologie“ gefeiert und wieder Laufzeitverlängerungen beschlossen werden.

Warum ist das möglich?

Dies ist darum möglich, weil sich CDU/CSU, SPD, FDP und Grüne geschlossen dagegen verweigert haben, ein Verbot der Nutzung von Atomkraft in das Grundgesetz aufzunehmen. Dieser Antrag wurde von der Linksfraktion eingebracht, um einen Wiedereinstieg in die Atomkraft endgültig unmöglich zu machen.

Die Linke stimmte im Weiteren geschlossen gegen den Atomausstieg im Jahre 2022, weil dieser laut wissenschaftlicher Studien bereits im Jahre 2014 möglich wäre.

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
Advertisements

Wissenschaft Interessant Gemacht – Teil 39 – Gibt es Überlichtgeschwindigkeit?

30. Juni 2011

 

 

In der heutigen Folge wollen wir uns mit Geschwindigkeiten befassen. Die Lichtgeschwindigkeit im Vakuum beträgt 299.792.458 Meter pro Sekunde. Also etwa dreihunderttausend Kilometer pro Sekunde oder eine Milliarde Kilometer pro Stunde.

Als Überlichtgeschwindigkeit wird eine Geschwindigkeit bezeichnet, welche größer als die Lichtgeschwindigkeit im Vakuum ist.

Stellt sich die Frage: Ist das physikalisch überhaupt möglich? Kann man Materie im Vakuum auf Lichtgeschwindigkeit, oder sogar darüber hinaus beschleunigen?

 

 

 

Die Frage, ob man Materie im Vakuum auf Lichtgeschwindigkeit oder sogar darüber hinaus beschleunigen kann, ist also schlicht mit nein zu beantworten, was wir eigentlich schon in einer der letzten Folgen festgestellt haben. Grund: Die träge Masse von Materie ginge bei Lichtgeschwindigkeit in´s Unendliche, was eine Beschleunigung auf Lichtgeschwindigkeit oder gar darüber hinaus, grundsätzlich unmöglich macht, da dies unendliche Energien erfordern würde.

Warum kann sich ein Lichtteilchen denn dann mit Lichtgeschwindigkeit bewegen?

Ein Lichtteilchen ist in der Tat das Einzige, was sich im Vakuum mit Lichtgeschwindigkeit bewegen kann. Dies liegt darin begründet, dass Photonen (Lichtteilchen) keine träge Masse – keine sogenannte „Ruhemasse“ besitzen.

Ohne Licht wäre es übrigens dunkel. In der nächsten Folge wollen wir uns „Licht“- also ruhemasselose Photonen – einmal etwas genauer anschauen.

.

Wissenschaft, Interessant Gemacht
wird Ihnen präsentiert von:

 Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!

 Wissenschaft, Interessant Gemacht:
Immer Donnerstags bei News Top-Aktuell

 
                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Gerade wieder aktuell: Die Wachstums- und Arbeitsmarkt-Lüge

29. Juni 2011

 

„Robustes Wachstum stärkt Verbrauchervertrauen“ – „Trotz Euro-Krise steigt das Vertrauen“. So oder ähnlich tönt es derzeit wieder einmal durch sämtliche Volksverblödungsgazetten. Auch Massenmedien genannt.

Dieses Mal kommen die Lügen allerdings ausnahmsweise einmal nicht von Profilügnern wie Ursula von der L(üger)eyen (CDU) oder Rainer Brüderle (Mövenpickpartei), sondern von „ach so wichtigen“ sogenannten „Institutionen“.

So berichtete z.B. „Der Spiegel“:

„Das Konsumklima dürfte sich im Juli verbessern. Für die deutsche Wirtschaft ist das eine gute Entwicklung“, so die Experten.

Weiter heißt es:

„Sowohl die Einkommenserwartung als auch die Neigung zur Anschaffung neuer Produkte stieg bei den deutschen Verbrauchern“ sagen die Wirtschaftsexperten. Das GfK begründet die bessere Stimmung vor allem mit den positiven Entwicklungen am Arbeitsmarkt und dem robusten Wirtschaftswachstum.

Anm.d.Red.: Es ist schon abenteuerlich, dass hier von „Experten“ und Wirtschaftsexperten“ die Rede ist, da es sich in Tatsache um nichts anderes, als um verlogene Glaskugelbesitzer handelt.

Ebenfalls abenteuerlich sind die genannten Begründungen für angebliche „Aufschwünge“, die in Tatsache gar nicht statt finden (zumindest nicht für die allgemeine Bevölkerung).

Dass sich das Konsumklima im Juli womöglich verbessert, hat weder etwas mit dem stets genannten aberwitzigen „Wirtschaftswachstum“ zu tun, noch mit angeblichen, weil ohnehin nicht vorliegenden „positiven Entwicklungen am Arbeitsmarkt“.

Wie ist es denn nun wirklich?!

Dass im Juli mit mehr Konsum zu rechnen ist, liegt schlicht und ergreifend darin begründet, dass multimillionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer Urlaubsgeld erhalten haben. Dies ist dann aber auch schon die einzige tatsächliche Begründung, für einen eventuellen kurzzeitigen Konsumanstieg, welchen uns überflüssige Lügenmärchenagenturen und Institute wie GfK, „IFO“ und wie sie nicht alle heißen, selbstverständlich wieder einmal als „Aufschwung“ und „positive Entwicklung am Arbeitsmarkt“ verkaufen wollen.

Anstatt für Aufklärung und Richtigstellung zu sorgen, stoßen Volksverblödungsmedien wie Spiegel, Stern und Bild-Zeitung natürlich wie immer munter in´s selbe Horn und verbreiten mit Freude die Lügen dieser gänzlich überflüssigen „Zigeunervereinigungen“. Was sollte man auch anderes erwarten, wenn ohnehin alle unter einer Decke stecken!?

Es lässt sich daher wieder einmal mehr die Wichtigkeit unbestechlicher, freier Medien wie News Top-Aktuell feststellen, welche die tatsächlichen Hintergründe aufdecken und diese der Bevölkerung zugänglich machen.

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Deutsche Wirtschaft hofft auf Milliardengeschäfte mit China

28. Juni 2011

 

 

Wie es der „Zufall“ will…
Erst Gestern berichtete News Top-Aktuell über die wohl recht zeitnah explodierende Immobilienblase Chinas, und schon heute passiert laut „dpa“ Folgendes:

Berlin – Erstmals ist ein chinesischer Ministerpräsident mit zahlreichen Ministern zu Regierungskonsultationen in Deutschland eingetroffen. Bundeskanzlerdarstellerin Angela Merkel (CDU) empfing Wen Jiabao am Montagabend zunächst in kleinem Kreis am Berliner Wannsee.

In der einstigen Villa des Malers Max Liebermann wollten die beiden Regierungschefs und ihre Außenminister vertraulich miteinander sprechen.

Außenminister Guido Westerwelle (Mövenpickpartei) sagte im RBB-Inforadio: „Die Bundesregierung setzt sich dafür ein, dass die Freiheitsrechte in China geschützt würden“. Westerwelle sehe im Weiteren aber auch keinen Widerspruch zur Menschenrechtspolitik, wenn Deutschland die Potenziale des starken Wirtschaftswachstums in China durch Handel für sich nutze.

Mit anderen Worten: „Sch… auf Menschenrechte. Hauptsache der Rubel rollt.“ (Schon irgendwie seltsam, da unsere sogenannte Bundesregierung z.B. in Afghanistan doch abgeblich so „ungemein um Menschenrechte besorgt ist“.)

Nach einem deutsch-chinesischen Wirtschaftsforum kommen die beiden Kabinette an heutigen Dienstag im Kanzleramt zusammen.

Anm.d.Red.: Selbstverständlich wird Kanzlerdarstellerin Merkel den chinesischen Repräsentanten mit militärischen Ehren begrüßen und selbstverständlich trifft der fernöstliche Besuch vor seiner Abreise am Nachmittag auch noch auf einen der mithin uninteressantesten, sowie unwichtigsten Menschen dieses Landes. Namentlich: „Bundespräsident“ Christian Wulff.

Nun muss man wissen, dass sowohl Deutschland und der Rest der sogenannten „westlichen Welt“, als auch China, das perverseste aller Systeme „hegen und pflegen“: Den Kapitalismus.

Um unseren Leserinnen und Lesern ein paar Fakten in Erinnerung zu rufen: Der „hoch gepriesene“ Kapitalismus führte in den USA zu aktuell weit mehr als 13 Billionen US-Dollar Staatsschulden – in Europa hingegen, zu rund 10 Billionen Euro Staatenverschuldung, wovon allein nur Deutschland, mit „offiziellen“ 2 Billionen Euro verschuldet ist.

Ein weiteres Resultat des Kapitalismus sind hierzulande rund 10 Millionen Arbeitsuchende und 2,4 Millionen Kinder, die in Armut aufwachsen müssen.

In China funktioniert der Kapitalismus übrigens ähnlich „vortrefflich“, denn dort müssen zwischenzeitlich mehr als 150 Millionen Menschen in erbitterter Armut leben. So die vorläufig aktuelle Bilanz Chinas, für welche der Kapitalismus verantwortlich zeichnet.

Was war eigentlich noch gleich Kapitalismus?

Ganz kurz erklärt: Der Kapitalismus ist ein System, in welchem die sogenannte „Elite“ ständig reicher wird, während sowohl die allgemeine Bevölkerung, als auch das Land selbst, mehr und mehr verarmt. In Griechenland, Irland und Portugal sind die Folgen des Kapitalismus derzeit am fortgeschrittensten zu beobachten: Staatsinsolvenz / Staatspleite.

Nun ist Amerika, China, England, Deutschland und alle weiteren Länder, die den Kapitalismus zur „Schlagader der Menschheit“ auserkoren haben, nicht minder, sondern teilweise noch weit superlativer pleite, als beispielsweise Griechenland. Doch das braucht ja niemand zu wissen.

Ebenso scheint völlig uninteressant zu sein, dass die chinesische Immobilienblase in absehbarer Zeit mit verheerenden Folgen zu platzen droht. Doch unsere sogenannte „Bundesregierung“ hat sich für solche „Kinkerlitzchen“ ja bekanntlich noch zu keiner Zeit interessiert. Lieber „baldowert man neue Geschäftsbeziehungen aus“.

Wir sind schon jetzt gespannt, welcher Unsinn dabei nun wieder heraus kommen wird.

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Dunkle Wolken am Finanzwelthimmel

27. Juni 2011

 

 

„Die Krise sei überstanden – es ginge wieder Aufwärts“. So tönte es schon oft aus den Reihen von Finanzwelt, Medien und Politik. Wie wir unseren Leserinnen und Lesern schon oftmals mitteilten, sieht die Realität allerdings gänzlich anders aus.

Das weiß auch Finanzexperte „Mister Dax“ Dirk Müller, der kürzlich ebenfalls wieder warnende Worte aussprach!

 

 

Begriffserklärung: „Triple A-rating“

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

%d Bloggern gefällt das: