Raubzug der Nachfolgenazis: Mehrwertsteuer

21. Februar 2017

 

raubzug-der-nachfolgenazis-mehrwertsteuer

 

Das Fordern, erst recht das Einziehen von „Steuern“, die nichts anderes, als Gelder aus der Brieftasche von Privatleuten sind, verstößt grundsätzlich gegen das Völkerrecht.

 

raubzug-der-nachfolgenazis-mehrwertsteuer

 

Dort heißt es in Artikel 46 der HLKO: „Das Privateigentum darf nicht eingezogen werden“.

Damit aber nicht genug! Auch ansonsten existiert keinerlei Rechtsgrundlage für das Erheben/Fordern/Einziehen von sogenannten „Steuern“.

Sie werden nirgendwo ein gültiges Gesetz finden, welches die Menschen im hiesigen Land zur Zahlung von Steuern verpflichtet.

Dieser Hund ist eigentlich schon dick genug, doch wollen wir Sie mit diesem Artikel mal über folgendes aufklären:

 

raubzug-der-nachfolgenazis-mehrwertsteuer

 

2007 wurde die sowieso schon immer vollkommen widerrechtliche sogenannte „Mehrwertsteuer“ von 16 auf 19 Prozent erhöht.

Das sogenannte „Finanzministerium“, welches eine hochkriminelle eingetragene Nazi-Firma ist, hat nun errechnet, wie viel Geld das zusätzlich brachte.

 

raubzug-der-nachfolgenazis-mehrwertsteuer

 

Die Erhöhung der sogenannten „Mehrwertsteuer“ vor zehn Jahren hat den Nachfolgenazis, welche uns seit mehr als 70 Jahren einen „Staat“ vorgaukeln, sogenannte „Mehreinnahmen“ von 275 Milliarden Euro eingebracht!

Das geht aus einer Antwort des sogenannten „Bundesfinanzministeriums“ hervor, die der sogenannten „Deutschen Presse-Agentur“ vorliegt.

Die schon immer widerrechtliche „Mehrwert“- bzw. „Umsatzsteuer“ war von den Nachfolgenazis der hochkriminellen Firma „Bundesrepublik Deutschland“ zum 1. Januar 2007 von 16 auf 19 Prozent angehoben worden.

Nach Schätzungen des sogenannten „Ministeriums“ hätte sich der Mehrwertsteuer-Raubzug, in Höhe von 16 Prozent, seither auf 1639 Milliarden Euro belaufen.

 

raubzug-der-nachfolgenazis-mehrwertsteuer

 

Tatsächlich wurden der Bevölkerung des hiesigen Landes, nur allein mit der widerrechtlichen sogenannten „Mehrwertsteuer“, 1914 Milliarden Euro gestohlen und geraubt!

Das sind 1.914.000 (in Worten: eine Million und neunhundertvierzehntausend Millionen) Euro!

Das kann man sich nicht mehr ganz so gut vorstellen, darum versuchen wir ´s mal etwas aufzudröseln:

Also nicht eine Million Euro. Nicht hundert Millionen Euro. Auch nicht tausend Millionen Euro (eine Milliarde), sondern eine Million und neunhundertvierzehntausend Millionen Euro!

Die sogenannte „Linke“ kritisiert bei solchen Meldungen dann immer gern die Entlastung von Spitzenverdienern, was dann in etwa so zu hören und zu lesen ist:

„Die Linken-Abgeordnete Sabine Zimmermann, die die Anfrage gestellt hatte, kritisierte, die Mehrwertsteuer belaste gerade die Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen. „Damit wurden die Steuersenkungen für Spitzenverdiener und Unternehmen ausgeglichen“, sagte Zimmermann. Künftig müssten hohe Einkommen und Vermögen wieder stärker zur Finanzierung des Gemeinwesens herangezogen werden.“

Mit solchen sogenannten „Kritisierungen“ soll das Augenmerk der Bevölkerung auf die „Spitzenverdiener“ gelenkt – und so von den faschistischen Parasiten, Dieben und Räubern abgelenkt werden, welche auf Kosten und zum Schaden der Bevölkerung in den sogenannten „Parlamenten“ des hiesigen Landes hocken, in welchen sie „Regierung“ und „Opposition“ spielen!

Nicht vergessen! Dieses Jahr sind wieder Scheinwahlen!

Wer sich daran noch allen Ernstes beteiligt, gehört entweder zu den wenigen vollständig gerhirnverwaschenen Bestandsnaiven, oder hat noch bis vor kürzester Zeit, 30 Jahre lang im Tiefkoma gelegen.

 

raubzug-der-nachfolgenazis-mehrwertsteuer

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 


Quartal 4/2016: Lügenmedien erneut mit derben Verlusten

20. Februar 2017

 

quartal-4-2016-luegenmedien-erneut-mit-grossen-verlusten

 

Die Auflagenverluste der Lügenmedien werden immer dramatischer. Das belegen ein Mal mehr die jüngsten Quartalszahlen.

Mehr und mehr Lohnschreiber werden sich einen neuen Job suchen müssen, doch das wird schwierig werden, denn die meisten von denen haben ja keinen ordentlichen Beruf erlernt.

Welches anständige Unternehmen Berufslügner einstellt, dürfte dann auch mal zu fragen sein.

„BamS“ unter Millionenmarke

Die Auflagen-Millionäre werden immer seltener – nun gehört die „Bild am Sonntag“ auch nicht mehr dazu.

Was angesichts der Auflagenentwicklung der letzten Jahre nur eine Frage der Zeit war, ist nun passiert:

Laut der veröffentlichten IVW-Zahlen für das 4. Quartal wurden in den letzten drei Monaten des Jahres 2016 im Schnitt wöchentlich nur noch 930.232 Exemplare der „Bild am Sonntag“ verkauft. Das waren über 100.000 weniger als noch ein Jahr zuvor und entspricht einem Minus von satten 10,8 Prozent.

 

quartal-4-2016-luegenmedien-erneut-mit-grossen-verlusten

 

Der werktäglichen „Bild“ erging es dabei nicht wesentlich besser: Hier lag das Minus im Vergleich zum Vorjahresquartal ebenfalls bei fast zehn Prozent. Nur noch 1,69 Millionen Exemplare der gedruckten Ausgabe wurden im Schnitt täglich abgesetzt.

Der Trend zeigt bei den alteingesessenen Lügenmedien seit Jahren steil nach unten.

Das liegt zum einen daran, dass die Bestandsnaiven aus biologischen Gründen mit jedem Tag weniger werden, und zum anderen erlangen täglich mehr und mehr Menschen die Einsicht, nicht mehr für Lügen und unwichtigen Scheißdreck zu bezahlen.

Bei den Wochenzeitungen gab ’s diesmal allgemein deutlichere Minus-Zeichen. Die harte Auflage der „FAS“ sank um 7,7 Prozent, die der „WamS“ sogar um 8,9 Prozent.

 

quartal-4-2016-luegenmedien-erneut-mit-grossen-verlusten

 

Die „Zeit“ hält sich zwar offiziell bei der Verkauften Auflage über der 500.000er-Marke. Die harte Auflage beträgt allerdings nur 416.296. Hier lag das Minus bei 3,1 Prozent.

Nicht nur bei den Zeitungen dominieren Minuszeichen, auch wenn man auf die auflagenstärksten Zeitschriften blickt, sieht man wenig überraschend auch im 4. Quartal 2016 wieder vorwiegend rot.

So hoch ist die „Harte Auflage“ wirklich

In der Spalte „Harte Auflage“ werden nur Einzelverkäufe zum regulären Preis und Abonnements berücksichtigt, nicht aber Bordexemplare, Lesezirkel oder stark rabattierte sonstige Verkäufe, mit denen die Verlage gerne Auflagenkosmetik betreiben – die Entwicklung hier gibt also besser wieder, wie gut es einem Titel im zurückliegenden Quartal wirklich ergangen ist.

 

quartal-4-2016-luegenmedien-erneut-mit-grossen-verlusten

 

 

Wie aus einer anderen Welt: Die Print-Reichweiten

Während die IVW Jahr für Jahr immer weniger verkaufte Zeitschriften zählt, lebt man bei der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse in einer eigenen Welt. Die Leserzahlen sollen nämlich nicht nur hoch bleiben, sondern sogar gewachsen sein, was im Jahre 2016 angeblich festgestellt wurde.

Wie gut, dass es Umfragen gibt: Während die tatsächlich gezählten verkauften Exemplare bei fast allen Zeitschriften seit Jahren deutlich rückläufig sind, ermittelt die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse mit ihren Umfragen unter über 38.000 Personen immer wieder, dass angeblich trotzdem nicht weniger Leute die Zeitschriften lesen.

Diesmal sind die Zahlen besonders skurril: 14 der 20 laut MA reichweitenstärksten Titel konnten trotz sinkender Auflagen ihre Reichweite sogar steigern – und das teils gewaltig.

 

quartal-4-2016-luegenmedien-erneut-mit-grossen-verlusten

 

So erreicht demnach der „Spiegel“ angeblich mit zuletzt weniger als 800.000 verkauften Heften 6,44 Millionen Leser – ein märchenhaft anmutender Reichweiten-Zuwachs um fast 10 Prozent.

Der „Stern“ verkauft zwar de facto weniger Hefte als der „Spiegel“, hat aber schon traditionell immer eine noch höhere Reichweite. Auch dort ging’s angeblich um fast 5 Prozent auf angeblich 6,83 Millionen Leser nach oben.

Für den „Focus“ wird ein Reichweiten-Plus von 6,7 Prozent auf 4,28 Millionen Leser angegeben. Jedes verkaufte Exemplar müsste demnach rund neun Leser erreichen.

Prozentual zweistellige Zuwächse werden neben der „Sport-Bild“ auch für die Boulevard-Titel „Bunte“ (+11,7 Prozent) und „Gala“ (+15,6 Prozent) ausgewiesen.

„Auto-Bild“ soll seine Reichweite auch nochmal um 9,6 Prozent gesteigert haben, nachdem schon die letzte MA gewaltige Gewinne gezeigt hatte. Binnen eines Jahres hat „Auto-Bild“ laut der MA-Zahlen seine Reichweite um über 18 Prozent gesteigert.

Zum Vergleich: Die verkaufte Auflage – und das sind nun tatsächliche Zahlen und keine auf Umfragen basierenden Hochrechnungen – sank vom 2. Quartal 2015 bis zum 2. Quartal 2016 um 11,7 Prozent. Im 2-Jahres-Vergleich liegt das Minus bei über 20 Prozent.

Die MA-Reichweiten erscheinen zunehmend aus einem von der Realität abgekoppelten Parallel-Universum zu stammen.

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 


POLIZEI – vom Schutzmann zum Terrorist

17. Februar 2017

 

polizei-vom-schutzmann-zum-terroristen

 

Können Sie sich vorstellen, dass ein sogenannter „Polizist“ tatsächlich mal ein Schutzmann, ein „Freund und Helfer“ war?

Bei dem, was heutzutage bekannt ist und jeden Tag von der Bevölkerung erlebt wird, ist das nicht vorstellbar:

Da werden unschuldige Menschen von bewaffneten Terroristen (sogenannte „Polizisten“) mit ungültigen Strafbefehlen und ebenso ungültigen Haftbefehlen terrorisiert, die keinerlei Rechtsgültigkeit, geschweige denn eine Rechtsgrundlage haben.

Da werden unschuldige Rentner in ihren Häusern von Scheinbeamten überfallen und ihrer Freiheit beraubt, weil sie angeblich Geldschulden haben.

 

mensch-vs-unrechtssystem-und-bedienstete

 

Da werden unschuldige Menschen von bewaffneten Terrorkommandos der Wortmarke „POLIZEI“ überfallen, weil sie sich geweigert haben, dem Schornsteinfeger Zutritt zu ihren privaten Räumlichkeiten zu gewähren.

Da wurde ein Mann namens Adrian Ursache gleich von 200 bewaffneten Terroristen überfallen und niedergeschossen, weil er seinen rechtmäßigen Besitz verteidigte, der ihm widerrechtlich genommen werden sollte und auch genommen wurde.

Sie ignorieren gültige Gesetze und wenden ungültige Gesetze an. Sie geben sich als „Ordnungshüter“, treten Recht und Ordnung jedoch ständig mit Füßen.

 

mehr-und-mehr-uebergriffe-in-deutschen-scheinaemtern

 

Die sogenannten Polizisten des einundzwanzigsten Jahrhunderts sind längst und eindeutig als Terroristen identifiziert.

Es kann sich heute niemand mehr vorstellen, dass es den Schutzmann, den „Freund und Helfer“ mal gegeben haben könnte.

1476 taucht der Begriff “Polizei” im hiesigen Land übrigens zum ersten Mal auf, und zwar in einer bischöflichen Verordnung der Stadt Würzburg.

“Ein Freund, Helfer und Kamerad der Bevölkerung.” Daraus wurde der Slogan, den bis heute jedes Kind kennt: “Die Polizei – Dein Freund und Helfer”.

Albert Grzesinski, sogenannter „Berliner Polizeipräsident“ und späterer sogenannter „Innenminister“, prägte ihn 1926.

 

das-wird-schule-machen-brandanschlag-auf-bussgeldstelle

 

Dass die „POLIZEI“, welche eine eingetragene Wortmarke, eine Firma ist, nichts mit „Freund und Helfer“ zu tun hat, sondern aus schwerkriminellen Wegelagerern, Straßenräubern und Terroristen besteht, ist zwischenzeitlich all jenen bekannt, welche sich eigenständig im Internet informieren.

Nach diesem Vorwort möchten wir Ihnen nun Bild- und Tonaufzeichnungen zur Kenntnis bringen, welche den Werdegang der sogenannten „Polizei“ im hiesigen Lande dokumentiert.

Dieses Dokumentation dürfte selbst heutige sogenannte „Ordnungshüter“ schockieren!

 

 

Vom Schutzmann zum Massenmörder – vom Ordnungshüter zum Terrorist. So sieht die Bilanz aus, welche aus dieser Dokumentation zu ziehen ist.

Es ist absolut kein Wunder, dass es seitens der Bevölkerung mehr und mehr zu Übergriffen auf Scheinbeamte kommt, die mittlerweile allesamt wissen, dass sie keine Beamte, sondern Firmenangestellte, ohne jegliche Befugnisse sind.

So wissen sie auch, dass sie hochkriminell handeln, was mit „Dienst nach Vorschrift“ ganz sicher nicht zu entschuldigen ist, wenn eines nicht so fernen Tages die Bevölkerung richten wird!

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 


Nicht nur in Deutschland wird aufgewacht

16. Februar 2017

 

nicht-nur-in-deutschland-wird-aufgewacht

 

Die Aufklärung erfasst die ganze Welt. Nicht nur in Deutschland und Europa, auch in Amerika wachen mehr und mehr Menschen aus dem geistigen Koma auf, welches die altbackenen Lügenmedien verursacht haben.

Bange werden muss es auch Trump. Eben noch hat er in seiner Antrittsrede „alle Macht dem Volk“ versprochen.

Nun, da große Teile dieses Volkes auf der Straße sind, schmollt und grollt er in „seinem Weißen Haus“. Die 2,5 Millionen werden ignoriert. Seinem Regierungssprecher sind sie keine Silbe wert.

Ströme aus allen Teilen der amerikanischen Gesellschaft lassen die Menschenmengen auf Straßen und Plätzen überall im Land anschwellen.

Frauen und Männer, Großmütter und Teenager, Schwarze und Weiße, Homosexuelle und Heterosexuelle und ein Haufen Prominenter, vom Sängerin Madonna bis zu John Kerry, der vor kurzer Zeit noch Außenminister war.

Umfragen zeigen, dass jeder vierte US-Mensch die eigene „Regierung“ als Feind der eigenen Landsleute bezeichnet.

Auch die Amerikaner wachen auf, denn schon drei Viertel haben erkannt, dass die Politikriminellen nur den Interessen der Superreichen dienen, nicht jedoch der eigenen Bevölkerung.

Das Vertrauen der Menschen in den USA in die eigene Regierung sinkt deutlich. Insgesamt sagen mehr als 50 Prozent der Befragten, dass sie bezüglich ihrer „Regierung“ frustriert sind.

Allerdings wurden hierbei vom Pew Research Center lediglich registrierte Wähler befragt. Die Ablehnungsrate unter jenen Amerikanern, die aus Prinzip nicht wählen gehen, ist deutlich höher.

Und das sind nicht einmal so wenige. Denn nur rund 80 Prozent der Wahlberechtigten sind überhaupt als Wähler registriert.

Es zeigt sich, dass die US-Amerikaner zunehmend erkennen, wie gekauft die US-Politik ist. Ganze 75 Prozent aller Befragten stimmten der Aussage zu, dass die „Regierung“ hauptsächlich den Interessen der sogenannten „Oberschicht“ dient und die Bevölkerung nicht repräsentiert.

Denn jeder, der die US-Politik auch nur ansatzweise versteht, kann erkennen, dass die Interessen von Wall Street und der Finanzoligarchie die einzige Handlungsgrundlage der US-Politik darstellt – egal ob nun bei der „Regierung“ oder der Pseudoopposition.

Es stellen sich mittlerweile sogar Amerikaner vor die Kamera und sprechen erstaunlich offen die ganze Wahrheit aus, wie es das folgende Video zeigt:

 

 

Es ist schön zu sehen und schön zu hören, dass die Bevölkerung überall auf der Welt aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht.

Das ist ein sehr gutes Zeichen, denn es bedeutet das baldige Ende der herrschenden Schmarotzer, der Unterdrücker, der Unrechtssysteme, der Sklavenhalter und Ausbeuter.

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 


Scheinamtliche Terroristen überfallen unschuldige Frau

15. Februar 2017

 

scheinamtliche-terroristen-ueberfallen-unschuldige-frau

 

Es mutet an, wie ein dummer Witz, es ist aber die Realität im hiesigen Land:

Völlig zu Recht ließ eine junge Frau den Schornsteinfeger nicht in ihre Wohnung, weil es sich bei einem Schornsteinfeger um einen Dienstleister eines Dienstleistungsunternehmens handelt, mit welchem sie nie einen Dienstleistungsvertrag geschlossen hat.

Was daraufhin passierte, dokumentiert das folgende, erschütternde Video:

 

 

Diese unschuldige junge Frau, die übrigens eine Leserin von News Top-Aktuell ist, hat unseren allerhöchsten Respekt insbesondere darum, weil Sie die deutsche Sprache nicht ganz perfekt beherrscht, was das Ganze nicht gerade leichter macht.

Außerdem hat sie sich ganz allein (und das als recht zierliche Frau) gegen mehrere Schwerverbrecher gestellt, von welchen einige sogar bewaffnet waren.

Was sie mit diesem Schwerverbrechergesindel durchgemacht hat, bringt uns extrem auf die Palme!!

Aus diesem Grunde haben wir ihrem Fall diesen Sonderartikel gewidmet. Es ist ja gar nicht mehr zu fassen, was hierzulande vor sich geht!

Das faschistische Schwerverbrechernachfolgenazigesindel kommt ohne Legitimation, sowie ohne jegliche Rechtsgrundlage zu unschuldigen Menschen und übt Hausfriedensbruch, sexuelle Belästigung, Raub und Terror aus!

Das wird noch Konsequenzen haben! Darauf kann sich das Schwerverbrechergelumpe aber sowas von verlassen!

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 


%d Bloggern gefällt das: