Wissenschaft Interessant Gemacht – Teil 104 – Was sind Mikro-Quasare?

31. Januar 2013

Was sind Micro-Quasare

1963 wurde etwas am Himmel entdeckt, das erhebliche Besonderheiten aufwies: Ein stellares Objekt, das man sehen konnte, obwohl es Milliarden Lichtjahre entfernt ist.

Dieses extrem weit entfernte Objekt konnte nur darum entdeckt werden, weil aus ihm eine Billion Sonnenleuchtkräfte strahlen!
 
Etwas ähnliches gibt es als Bonsai-Version auch in unserer Milchstraße und trägt die Bezeichnung „Mikro-Quasar“.

Im Gegensatz zu einem Quasar, bei dem es sich um ein Supermassives Schwarzes Loch handelt, handelt es sich bei einem Mikro-Quasar um ein Doppelsternsystem, wovon das eine Objekt ein Schwarzen Loch oder einem Neutronenstern mit nur wenigen Sonnenmassen ist

Dieses kompakte Objekt wird dabei von einem normalen Stern in einem sehr engen Orbit umkreist.

Dabei zieht (akkreditiert) das kompakte Objekt Materie von dem Begleitstern ab, was zu erstaunlichen Leuchtkräften führt.

Der Mikro-Quasar zeigt dabei, ebenso wie ein Quasar, starke und variable Radioemissionen, die häufig als Radiojets beobachtet werden können, sowie eine Akkretionsscheibe, die im optischen und Röntgenbereich sehr leuchtstark ist.

Wissenschaft, Interessant Gemacht
wird Ihnen präsentiert von

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!

 Wissenschaft, Interessant Gemacht
Immer Donnerstags bei News Top-Aktuell

                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
 
Advertisements

Ausgerechnet Merkel mahnt zur Einhaltung von Demokratie und Menschenrechten!

31. Januar 2013

 

Ausgerechnet Merkel

 

Ausgerechnet Bundeskanzlerdarstellerin Merkel hat Ägyptens Präsidenten Mursi zur Einhaltung von Demokratie und Menschenrechten aufgefordert!

Ausgerechnet Bundesmarionette Merkel, welche die Menschenrechte und die Demokratie des eigenen Volkes seit jeher mit Füßen tritt…

– welche die Bevölkerung wissentlich unverantwortlichen atomaren Gefahren durch Kernkraftwerke aussetzt
– die das menschenunwürdige Hartz IV aufrecht erhält
– die korrupt nach der Pfeife jedes deutschen Mafiakonzerns tanzt
– die Bestechungsgelder als „Parteispenden“ bezeichnet
– die ganz Europa immer tiefer in die Krise – Rezession – Depression reißt
– die einen Kapitalverbrecher zum Finanzminister ernannt hat
– die das Gedeih und Verderb der Rentner nicht interessiert
– die der Sklaverei und der Ausbeutung am Arbeitsmarkt seit Jahren Hilfestellung leistet
– die flächendeckende Mindestlöhne ablehnt, was zu menschenverachtenden Löhnen führt
– die Millionärinnen und Millionären die höchsten Sozialleistungen zubilligt
– die den Ärmsten der Armen das Elterngeld gestrichen hat…

Ausgerechnet diese (nennen wir es mal ) „Frau“ mahnt andere zur Einhaltung von Menschenrechten und Demokratie!??? Das ist ja wohl der Witz des Jahres!

Das islamistische Staatsoberhaupt versicherte nach dem Treffen am Mittwoch im Kanzleramt: «Ägypten wird ein Rechtsstaat sein.»

Anm.d.Red.: Dann hätte Ägypten uns einiges voraus. Deutschland ist nämlich schon lange kein Rechtsstaat mehr – geschweige denn, ein demokratischer, menschenwürdiger Sozialstaat.

 

WARUM WÄHLT IHR NOCH CDU FDP SPD GRÜNE? SEID IHR NOCH NICHT LANGE GENUG BELOGEN UND BETROGEN WORDEN

 

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
 

Bevölkerung arbeitet sich krank

30. Januar 2013

 

Bevölkerung arbeitet sich krank

 

Immer mehr Menschen klagen über immer mehr Stress im Job.

Das geht aus dem „Stressreport Deutschland 2012“ der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hervor, der am Dienstag in Berlin vorgelegt wurde.

Für die Studie wurden bundesweit fast 18 000 Arbeitnehmer zu psychischen Anforderungen, Belastungen und Stressfolgen ihres Arbeitsalltags befragt.

Nach der Studie sind Termin- und Leistungsdruck in Deutschland häufiger als im Durchschnitt der 27 EU-Länder. Mehr als jeder zweite Befragte (52 Prozent) gibt das an.

Knapp 60 Prozent fühlen sich durch das gleichzeitige Erledigen verschiedener Aufgaben überlastet.

Für 35 Prozent ist die Arbeitswoche länger als 40 Stunden. 26 Prozent klagen darüber, dass sie keine Pausen machen können.

Insgesamt 64 Prozent arbeiten auch am Samstag – 38 Prozent an Sonn- und Feiertagen.

Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. 2011 wurden 59 Millionen Arbeitsunfähigkeitstage wegen psychischer Erkrankungen registriert.

Das ist ein Anstieg um mehr als 80 Prozent in den letzten 15 Jahren!

Psychische Erkrankungen sind bei der Frühverrentung mit 41 Prozent inzwischen Ursache Nummer eins.

Das sind die Folgen, wenn Belastung, zu Ausbeutungszwecken, über jedes Maß hinaus betrieben wird, damit Vermögende ihre Vermögen, unnötigerweise immer noch weiter mehren können.

Es müssen dringend neue Systeme her – ein vollständiges Umdenken ist lange überfällig.

Systeme wie das Bedingungslose Grundeinkommen dürfen nicht länger tabuisiert werden, sondern gehören in die öffentliche Debatte der Bevölkerung und des Bundestages. „Klick“

 

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
 

Zu viel Leistungsdruck: 620.000 Kinder mit ADHS-Diagnose

30. Januar 2013

 

Zu viel Leistungsdruck: 620.000 Kinder mit ADHS-Diagnose

 

Immer mehr Kinder mit Aufmerksamkeitsproblemen verlassen als offiziell Kranke die Arztpraxis – viele davon ausgestattet mit einem Rezept für Psychopharmaka.

Die Zahl der diagnostizierten Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsstörungen (ADHS) stieg von 2006 bis 2011 bei den unter 19-Jährigen um 42 Prozent, wie aus dem am Dienstag in Berlin vorgestellten Arztreport 2013 hervorgeht.

Rund 620 000 Kinder und Jugendliche hatten 2011 laut ärztlicher Diagnose das sogenannte Zappelphilipp-Syndrom, davon 472 000 Jungen. Zusammen mit Erwachsenen waren es insgesamt 750 000 Patienten.

Friedrich Wilhelm Schwartz, der Vorsitzende des Hannoveraner Forschungsinstituts betonte: Gerade Jungen vor dem Wechsel aus der Grundschule seien betroffen.

Oft herrsche die Sorge, dass die Kinder „es nicht in gewünschter Weise schafften“. Das setzt die Eltern unter Druck und die jungen Leute erst recht.

Auch hier müssen andere Systeme her und es muss ein vollkommen neues Denken einsetzen.

 

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
 

Altmaier und seine Strompreisheuchelei

29. Januar 2013

 

CDU/CSU - Die Lügner und Heuchler

 

Jedem Haushaltsvorstand ist bekannt, dass die Strompreise seit vielen Jahren durch die Decke gehen und Jahr für Jahr in´s Unbezahlbare steigen.

Das liegt daran, dass der damalige Scheinsozialdemokrat und Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD), in Zusammenarbeit mit der kompletten SPD und den Grünen, Anfang der 2000er Jahre die bis dahin staatliche Stromversorgung an raffgierige Privatunternehmer verschacherte.

Mit anderen Worten: Schröder verkaufte einfach mal ungefragt und ohne Volkes Zustimmung das Eigentum des Volkes.

Das ist in etwa so, wie wenn ein Ihnen völlig fremder Mensch, Ihr Auto an einen Ihnen wiederum völlig fremden Menschen, für 50 Euro verkauft, ohne Sie zu fragen, ob er das überhaupt darf oder soll.

Die Zeche dieses Vergehens, welches sich Schröder damals erlaubte, zahlen heute alle deutschen Haushalte mit Stromanschluss.

Die Strompreise sind seit dem jährlich um hohe Prozentsätze gestiegen. Strom ist heute rund drei Mal so teuer, wie noch vor 15 Jahren.

Die Gründe für die jährlichen Strompreiserhöhungen sind genauso beliebig vielfältig, wie sie fadenscheinig und unbegründet sind. Aber wo kein Kläger, da ja kein Richter.

Da der gemeine Deutsche ja bekanntlich nicht klagt, sondern lieber die Brieftasche öffnet und zahlt, sind die heutigen mafiösen Zustände überhaupt möglich.

Der gemeine Deutsche ist da „einer wie der andere“ und sagt dann meist: „Da kann man ja sowieso nichts gegen machen“.

Stimmt! Wenn man alles mit sich machen lässt, dann kann man auch nichts dagegen machen.

Würde man nicht alles mit sich machen lassen, sondern geschlossen mit millionen anderen Bürgern den Reichstag stürmen, um gegen diese Abzocke zu protestieren, dann würde man etwas machen und dann würde sich auch mal etwas ändern.

Aber der gemeine Deutsche hält bekanntlich die Füße still, zahlt, bis der letzte Tropfen Blut seinen Körper verlassen hat und hofft, dass sich von selbst mal etwas zu seinem Vorteil ändert. Doch da wird er vergeblich hoffen.

Oder etwa nicht???

Jetzt kommt nämlich der sogenannte „Bundesumweltminister“ Altmaier (CDU) und fabuliert davon, etwas für die Verbraucher tun zu wollen.

„Wir haben inzwischen eine Belastungsgrenze erreicht“, sagte Altmaier. Die Umlage für die sogenannte „Energiewende“ soll eingefroren werden. Hurra! Da jubelt das Volk und die Bauern jauchzen!

Dass die Belastungsgrenzen schon lange weit überschritten sind, davon schweigt des Sängers Höflichkeit natürlich.

Dass bereits rund eine millionen Haushalte Strom schon lange nicht mehr bezahlen können – dass hunderttausenden Haushalten das Gas abgestellt wurde – das findet natürlich keinerlei Erwähnung.

Altmaiers Heuchelei läuft dann auch gleich als „ach so großer Durchbruch“ durch alle Lügenmärchenmedien, obwohl längst jeder weiß, dass von der CDU noch nie etwas kam, was dem Volke genutzt oder zum Vorteil des selbigen gewesen wäre.

Auch die Verbraucherzentralen (die ja eigentlich dem Verbraucher dienlich sein sollen) unterstützen den sogenannten „Vorstoß“ (der keiner ist) von Altmaier zur Begrenzung der Stromkosten (obwohl dadurch gar nichts begrenzt wird).

Dieses sei „ein klares politisches Signal an die Verbraucher, welches bisher gefehlt habe“, sagte der Chef der Verbraucherzentrale Bundesverband, Gerd Billen.

Er begrüßte vor allem, dass Unternehmen stärker an den Kosten für die Ökostrom-Umlage beteiligt werden sollen. Die Betonung liegt dabei auf SOLLEN – was nicht mit „bereits beteiligt sind“ verwechselt werden darf.

Was konnte man nicht wieder alles „fantastisches“ in den Volksverdummungsmedien hören und lesen:

„Altmaier zieht die Notbremse“ – „Altmaier hat angekündigt, die Umlage für zwei Jahre einzufrieren“ – „Altmaier drückt auf die Strompreisbremse“ – und vieles weiteres Geschwätz mehr.

Doch was heißt das eigentlich und wem nützt das?

Das heißt zunächst, dass eine „Ankündigung“ noch lange kein bestehendes Faktum ist!

Das heißt im Weiteren, dass die Strommafia trotzdem die Strompreise weiter in die Höhe treiben wird. Da kann Altmaier die sogenannte Öko-Umlage „einfrieren“, wie immer er will. Die Strommafia wird das nicht beeindrucken und die Strompreise ebenfalls nicht.

Die wegen der sogenannten Öko-Umlage aufgeschlagenen 5,2 Prozent sind bereits von jedem zu bezahlen.

Da nützt es auch nichts, wenn man erst jetzt die sogenannte Öko-Umlage „einfrieren“ will, zumal es sich ja sowieso nur um eine Ankündigung handelt.

Selbst wenn es nicht nur bei einer Ankündigung bliebe, sondern diese Ökoschwindel-Umlage tatsächlich für 2 Jahre eingefroren werden würde, dann glaubt der gemeine Deutsche, dass Altmaier etwas „ganz tolles“ getan hätte, ohne sich zu wundern, dass die Strompreise trotzdem schon im nächsten Jahr erneut ansteigen werden.

Wer kann sich in einem Jahr schon noch daran erinnern, dass irgendein „Minister Alteimer“ da mal etwas „angeküdigt“ hat, was die Strommafia an der Bürgerabzocke sowieso nicht hindert?!

Was wäre denn ein tasächlicher Vorstoß gewesen?

Hätte Altmaier ein beschlossenes Gesetz vorgelegt, welches weitere Strompreiserhöhungen für die nächsten 20 Jahre grundsätzlich untersagt und bestehende Preiserhöhungen wieder zurück führt, dann wäre das ein Durchbruch – ein Vorstoß gewesen.

So ist es aber wieder einmal nur ein von den Lügenmedien künstlich hochgejubeltes Stürmchen im Wasserglas, welches keinerlei Auswirkungen auf die Stromrechnungen der Bevölkerung haben wird.

Warum macht man das dann eigentlich?

Ganz einfach: In diesem Jahr finden die Bundestagswahlen statt.

Es ist Tradition, dass die scheinregierenden Parteien dem Volke dann einen Brotkrumen am Faden hinwerfen, auf welchen sich selbiges (Dank der Lügenmedien) auch sofort stürzt.

Dass der Brotkrümel nur eine Illusion ist, der allein schon darum niemanden satt machen kann, weil er eine Illusion ist, das merkt das gemeine Volk in seiner geistigen Versimplung gar nicht.

Wichtig ist nur, dass das Politgesindel mal wieder so getan hat, als ob es sich für das Volk interessieren würde, was aber leider (wie immer) ein Trugbild ist.

Äußerst Wissenswertes:

Altmaier spricht sich grundsätzlich für neue Kohlekraftwerke aus. Dafür müssten jedoch „in gleichem Umfang“ alte Anlagen stillgelegt werden.

„Es kann passieren, dass wir auch bei 100 Prozent erneuerbaren Energien in einer kalten Januarnacht, wenn der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint, fossile Kraftwerke brauchen. Kein Kraftwerk aber, das heute in Betrieb gehe, habe eine Laufzeitgarantie“.

Was der Lügenminister verschweigt: Solche Kapazitäten und Reservekapazitäten werden über die Stromrechnung der Allgemeinheit finanziert.

Die Strommafia braucht gar keine „Laufzeitgarantie“. Die bekommen das Geld auch so, um Kraftwerke vorhalten zu können.

Aber das verschweigt der Lügenminister dem klimakatastrophentraumatisierten Wahlvieh natürlich.

Mal sehen, wann der deutsche Michel wach wird. Vielleicht ja schon 2014. Ansonsten ruht die Hoffnung auf dieser Frage:

Was kann die moderne Augenmedizin

 
Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
 

%d Bloggern gefällt das: