Kältester März seit mindestens 130 Jahren

 

Kältester März seit mindestens 130 Jahren

 

Wir schreiben das Jahr 2013. Im Nordosten Deutschlands geht der kälteste März seit mindestens 130 Jahren seinem Ende entgegen.

Für Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin ermittelte der Deutsche Wetterdienst Durchschnittstemperaturen bis zu knapp minus zwei Grad, was ganz dicht an dem bisherigen März-Kälterekord aus dem Jahr 1883 liegt.

In den letzten vier Tagen des Monats entscheidet sich, ob es einen neuen Rekord in Sachen Kälte geben wird.

Es wäre dann der kälteste März seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1881. Bisher ist es „nur“ der kälteste März seit 25 Jahren.

In Teilen Osteuropas sorgen Rekordschnee und Eiseskälte unterdessen weiter für steigende Zahlen bei den Kältetoten.

In Russland liegt die Anzahl der Erfrorenen nun bei mindestens 311. Ein Schneesturm verschärfte noch den Ausnahmewinter in Russland.

Mit einem der heftigsten Schneestürme der vergangenen Jahrzehnte stemmt sich der russische Winter weiter gegen den Frühling.

 

Interesse? Wir informieren Sie gern

 

Die Millionenmetropole Moskau ist nach extremen Schneefällen unter den Schneemassen begraben. Die Wetterdienste hatten zuvor vor einem Jahrhundert-Sturm gewarnt.

Kremlchef Wladimir Putin forderte den Zivilschutz auf, alle Kräfte zu mobilisieren und die Betroffenen so gut wie möglich zu unterstützen.

Er traf auch weite Gebiete in Zentralrussland überaus hart.

Schon am Wochenende hatte der Schneefall ein Niveau wie zuletzt vor 50 Jahren erreicht. Die Temperatur war nachts auf bis zu minus 25 Grad gesunken.

Schneechaos und Ausnahmezustand auch in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Dort sind 550 Soldaten und schweres Gerät beim Schneeräumen im Einsatz.

15 Schützenpanzer sollen helfen, Lastwagen abzuschleppen. Der Verkehr in Kiew war zeitweilig völlig zusammengebrochen.

Und wie sieht das bei uns aus…?

In Deutschland wird Ostern definitiv kälter ausfallen als das vergangene Weihnachtsfest.

Die Meteorologen rechnen im Nordosten mit Temperaturen um den Gefrierpunkt und Schneetreiben.

In den übrigen Landesteilen kann zwar mit selbigen Temperaturen gerechnet werden, allerdings nur bei leichtem Schneefall.

Doch keine Sorge, liebe Leserinnen und Leser…

Die wärmeren Temperaturen lassen sich nicht mehr lange zurückhalten.

Genaueres weiß man zwar noch nicht, aber spätestens um den sechsten April herum kann mit deutlich steigenden Temperaturen gerechnet werden.

Wir denken mal, dass wir da für alle sprechen, wenn wir „sagen“: Es reicht dann auch mit Winter!

Zum Schluss noch einen Satz an Klimaschwindler wie Mojib Latif, Harald Lesch, Stefan Rahmstorf, Hans Joachim Schellnhuber usw. mit ihrer zusammenfantasierten „Erderwärmung“:

Wäret ihr nicht ein solch´ widerlich verlogenes, kriminelles Drecksgesindel, dann könntet ihr einem schon fast leid tun. 🙂

 

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: