News Top-Aktuell Jahresbericht 2014

 

Jahresbericht

 

Willkommen zurück auf News Top-Aktuell im Jahre 2015. Noch nie haben wir interne Zahlen veröffentlicht. Die Zahlen des Jahres 2014 sind allerdings derart bemerkenswert, dass wir diese einfach veröffentlichen müssen.

Zunächst aber einige Sätze zu den Mainstream-Lügenmedien:

Inzwischen tritt das ein, was sich schon lange abzeichnet: Mit den Mainstream-Medien geht es rasant bergab.

 

Verluste

 

Ob Zeitungen oder Magazine, ob Online- oder Printausgabe: sie alle haben mal wieder kräftige Einbußen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hinzunehmen.

Die größten Verluste verzeichnen „Bild“, die „Süddeutsche“, die Frankfurter Allgemeine“ und „Die Welt“.

Bei den Magazinen schnitt „Der Spiegel“ besonders schlecht ab. Dieser hat innerhalb eines Jahres 18000 seiner Leserinnen und Leser verloren.

„Die Welt“ verlor in kurzer Zeit schon wieder über zehn Prozent und die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ 5,3 Prozent der Leser. Was ist da überall los?

Angesichts der Berichterstattung der sogenannten „Qualitätsmedien“ fragen sich Medienkonsumentinnen und Konsumenten immer öfter, welche Drogen in den Mainstream-Redaktionen eigentlich genommen werden.

Ganz dicht scheinen die dort nicht mehr zu sein. Was rühren die morgens nur in ihr Müsli? Crack? LSD? Oder liegt es am Kokain in den Redaktionsstuben?

Den Bezug zur Realität haben diese Journalistinnen und Journalisten jedenfalls offenkundig schon lange verloren.

Wer oder was steuert also die Irren in den sogenannten „Leitmedien“? Nehmen die wirklich Drogen oder hat der systematische Wahnsinn völlig andere Gründe?

Stehen im Hintergrund vielleicht Propagandalügenspezialisten? Früher hätte man das ganz sicher als sogenannte „Verschwörungstheorie“ abgetan.

Heute wissen wir, dass sogenannte „renommierter Medien“ unter der Fuchtel der schlimmsten Schwerstverbrecher dieser Welt stehen, welche unter anderem Rockefeller, Rothschild, Warburg, Kuhn-Loeb usw. heißen, doch die Tage derer Machenschaften sind gezählt.

Die Menschen haben die Nase voll davon, sich von diesen Massenverdummungs- und Wahrheitsunterdrückungsmedien verschaukeln und belügen zu lassen. Das hat natürlich auch Konsequenzen!

Der in Wien lebende Ex-Südosteuropa-Korrespondent der ARD, Detlef Kleinert, hat in der österreichischen Zeitung „Die Presse“ über seine von Entlassungswellen bedrohten Journalistenkollegen geschrieben:

„Die Medienschaffenden sehen ihr Glaubensgebäude als das allein selig machende an und wollen all jene ruinieren, die nicht ihrem Glauben folgen“.

Detlef Kleinert fährt fort: „Die „politische Korrektheit“ hat dazu geführt, dass viele Journalisten sich an die Sprachregelung der Alpha-Kollegen anlehnen und auf eigene Gedanken verzichten.

Man ist sich einig – hat „die richtige Gesinnung“ – sieht sich im Kollegenkreis bestätigt – Mainstream!

Udo Ulfkotte hat in seinem Buch ›Gekaufte Journalisten‹ eine bemerkenswerte Verbindung recherchiert:

Da gibt es eine Organisation, die Atlantik-Brücke heißt. Gegründet wurde diese als „Gesellschaft ehemaliger Besatzungsfunktionäre im Nachkriegsdeutschland“, die als CIA-nah beschrieben wird.

Ihr gehören zahlreiche „Spitzenjournalisten“ an – unter anderem die künftige Leiterin des Berliner ARD-Studios, Tina Hassel, der Chefredakteur der Bild-„Zeitung“, Kai Diekmann, außerdem Claus Kleber (ZDF), Stefan Kornelius (Süddeutsche Zeitung), Klaus-Dieter Frankenberger (FAZ) und viele mehr.

Allein in den Jahren 2006 bis 2012 werden in den Jahresberichten 88 Journalisten erwähnt.

Wer diese Hintergründe kennt, der muss sich nicht wundern, dass den klassischen Massenmedien das Lebenselixier (Geld) ausgeht, da sich die Konsumentinnen und Konsumenten von dem Einheitsbrei-Lügenjournalismus abwenden.

Die Menschen, welche bei den klassischen Massenmedien abwandern, kommen in immer größerer Zahl zu nicht mit sogenannten „Elitenetzwerken“, Politik- oder Firmeninteressen verflochtenen Portalen wie News Top-Aktuell.

Die Zukunft gehört dem Journalismus abseits des Propaganda- und Lügenmainstreams.

In den USA gibt es das Politikportal Politico. Dessen Chef, John F. Harris, warnt:

„Der Durchschnittsjournalismus wird verschwinden. Für ihn ist kein Platz mehr. Für ihn gibt es kein Publikum und damit auch kein Geschäft mehr.“

Deutsche Durchschnittsjournalisten wollen das nicht begreifen.

Stattdessen erwarten gekaufte Journalisten von der Allgemeinheit allen Ernstes, dass diese ihnen auch weiterhin ihr bequemes faules Leben des Nachplapperns politisch korrekter Einheitsbrei-Lügenberichte finanziert – am besten noch mit widerrechtlich eingezogener Steuerknete oder Zwangsgebühren, wie beim unsäglichen öffentlich-rechtlichen Fernsehen.

Da ist es kein Wunder, dass solche Journalisten bei der Bevölkerung mittlerweile ein Ansehen erlangt haben, das nur noch von Kinderschändern unterboten wird.

Die „Wirtschaftswoche“ hat einen Bericht veröffentlicht, nach dem es in weniger als einem Jahrzehnt die klassischen deutschen Zeitungsjournalisten nicht mehr geben wird.

Die Menschen da draußen haben durch die Aufkärungsarbeit moderner Onlinemedien nun mal die Nase voll von den alteingesessenen Lügenmedien, für die sie auch noch bezahlen sollen.

Zugleich haben die sogenannten „Alpha-Journalisten“ einen totalen blackout.

Es ist schon erstaunlich, dass sie angeblich gar nichts mehr davon wissen wollen, wie sie die Finanzkrise und den Eurocrash „erst bemerkten“, als die Menschen schon unter den Auswirkungen litten.

Es ist erstaunlich, dass die Klimaschwindeleien wieder und wieder „durch ´s Dorf getrieben werden“, obwohl diese schon vor Jahren aufgeflogen sind.

Es ist erstaunlich, dass der sogenannte „Alpha-Journalismus“ nie auch nur ein Wort zu den größten Schwerverbrechen der Politkriminellen schreibt oder sagt, welche Hoch- und Volksverrat begangen haben und nach wie vor begehen.

Kein Wort zur BRD-Lüge – kein Wort zu Steuern und Zwangsabgaben, die hierzulande seit über einem halben Jahrhundert widerrechtlich verlangt und eingezogen werden.

Irgendwie wollen oder können sie nicht realisieren, dass sich ganze Bevölkerungen nicht länger mit Lügen, Unwichtigkeiten und Unsinn von der Realität fernhalten lassen.

An dieser Entwicklung sind die Verantworlichen der tatsachenorientierten modernen Onlinemedien schuld, die schon vor Jahren erkannten, dass Wahrheit, Tatsachen und Fakten eine echte Marktlücke sind.

Diese modernen Onlinemedien sind es nun, die von der Verlogenheit der gleichgeschalteten Lügenmedien profitieren.

Diese modernen Onlinemedien waren und sind es, die über Unmengen aufgeflogene Medienlügen aufklärten.

News Top-Aktuell ist dabei nur eines dieser modernen Onlinemedien, welches am freien Fall der „etablierten“ Lügenmedien mitwirkte.

Allerdings wirkte News Top-Aktuell daran ganz erheblich mit, wie es die folgenden Zahlen zeigen:

Etwa eine Million Menschen besuchen jedes Jahr das „Seattle Space Needle“. News Top-Aktuell wurde in 2014 über sechs Millionen Mal aufgesucht.

Im Jahre 2013 wurde News Top-Aktuell aus 155 Ländern abgerufen. In 2014 waren es 210 Länder.

 

Woher kamen sie

 

Mit 470064 Seitenabrufen an nur einem Tag war der 16. Januar der geschäftigste Tag des Jahres 2014.

Den Artikel Zahnpasta – Zerstörung und Vergiftung auf Raten haben wir im Januar 2013 veröffentlicht.

Dieser Artikel ist der bisher erfolgreichste von News Top-Aktuell. Er wurde allein nur über facebook bereits über 370000 Mal verlinkt und bisher 2,15 Millionen mal gelesen.

 

News Top-Aktuell Referenz

 

Während die sogenannten „etablierten“ Massenmedien, also die alteingesessenen Lügenmedien, Jahr für Jahr Verluste bei den Leserzahlen hinnehmen müssen, konnte sich News Top-Aktuell über erhebliche Zuwächse freuen.

 

newstopaktuell und der stern

 

Die meisten Wahrheitsvermeidungs- und Lügenmedien wie zum Beispiel „Stern“ oder auch „Der Spiegel“ haben wir längst abgehängt, da wir ein Konzept fahren, dass bei den Menschen offenkundig sehr gut ankommt:

 

News Top-Aktuell gegen Desinformation für Aufklärung

 

In Prozent ausgedrückt stieg die Anzahl der Abrufe des Informationsmediums News Top-Aktuell in 2014 im Vergleich zum Vorjahr um 816 Prozent!

Für diesen enormen Erfolg danken wir all unseren Leserinnen und Lesern.

Insbesondere danken wir jenen, welche andere Menschen auf unsere Artikel über Netzwerke und blogs aufmerksam machten und das nach wie vor tun.

News Top-Aktuell wird auch im Jahre 2015 der Verpflichtung zur wahrheitsgemäßen Veröffentlichung von wichtigen Sachverhalten nachkommen.

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

4 Antworten zu News Top-Aktuell Jahresbericht 2014

  1. Sehr gut. Gratuliere euch 👍 Gruss Harley

    News Top-Aktuell:

    Vielen Dank. Sehr freundlich von Ihnen.

    Grüße an Sie von:
    News Top-Aktuell

  2. Rainer Hafenrichter sagt:

    hallo und guten tag ,

    bitte macht weiter so, wur werden dieses Lügenpack schon los!

    steter Tropfen höhlt den Stein.

    Mal sehen ob die zeitungen und Broschüren deses Jahr Insolvenz anmelden müssen, wäre zu hoffen, damit diese lügerei endlich ein Ende hat.

    News Top-Aktuell:

    Die Insolvenz der alteingesessenen Lügenmedien wird kommen. Dieses Jahr dürften viele von denen allerdings noch überleben. In grob geschätzten 5 Jahren dürfte das allerdings anders aussehen.

    schönen Abend und weiterhin mega Erfolg wünsche ich .

    News Top-Aktuell:

    Vielen Dank. Das ist sehr nett von Ihnen.
    Mit freundlichen Grüßen:

    News Top-Aktuell

  3. Andy Nowara sagt:

    Ich danke euch für eure offenen Berichte. Und so gut recherchierte Enthüllungen wie die BRD Lüge oder der Artikel über den Führerschein, einfach Klasse !Weiter so!
    Mfg Andy!

    News Top-Aktuell:

    Vielen Dank für Ihr nettes Kompliment.
    Mit freundlichen Grüßen:

    News Top-Aktuell

  4. miles sagt:

    ich bin total froh darüber, dass ich euch über facebook entdeckte. Erst jetzt weiß ich, wie blöd ich war, bevor ich euch gefunden habe. Ich kann gar nicht mehr aufhören zu lesen. Großes Lob von mir. Macht bitte weiter so.

    News Top-Aktuell:

    Vielen Dank für Ihr Lob und ja. Wir werden so weitermachen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: