Rechtsbankrott – Richter massiv strafverdächtig!

 

Rechtsbankrott - Richter massiv strafverdächtig....

 

Immer mehr sogenannte „Gerichtsverhandlungen“ platzen. Immer mehr Menschen setzen sich gegen das Unrecht im hiesigen Land in allen Bereichen zur Wehr.

Warum? Ganz einfach! Immer mehr Menschen informieren sich nicht mehr über die alteingenässten Schweinemedien (Fernsehen, Zeitung, Radio), sondern über freie Internetmedien.

Das hat zur Folge, dass immer mehr Menschen Kenntnis darüber erlangen, wie die hiesige Bevölkerung von kriminellen eigenen Landsleuten, belogen, betrogen, ihrer Freiheit beraubt, bestohlen und ausgeplündert wird.

Diese Kriminellen tun ihren Dienst zum Beispiel in angeblichen „Ämtern“, die keine sind, und in angeblich „staatlichen Gerichten“, die keine sind.

Sie geben sich als „Beamte“ aus, die sie nicht sind, und gaukeln der Bevölkerung hoheitsrechtliche Befugnisse vor, die sie nicht haben.

Immer mehr verbreitet sich die Tatsachen, dass es hierzulande keine Beamten gibt, da der Beamtenstatus am achten Mai des Jahres 1945 abgeschafft wurde.

Immer mehr verbreitet sich die Tatsache, dass im hiesigen Land niemand mit hoheitsrechtlichen Befugnissen ausgestattet ist.

Immer mehr wird bekannt, dass hierzulande bis zur Stunde Gesetze angewendet werden, die längst ungültig oder sogar schon seit über 70 Jahren verboten sind!

Zwischendurch eine kleine Zukunftsvision (siehe Bild):

 

Rechtsbankrott - Richter massiv strafverdächtig

 

Das nun folgende Video zeigt wieder einmal mehr eine geplatzte, sogenannte „Gerichtsverhandlung“, bei welcher eine sogenannte „Richterin“ (in Tatsache Justizkriminelle), sich partout NICHT ausweisen wollte.

 

 

Die Zeit all dieser Scheinbeamten und Justizkriminellen neigt sich offenkundig dem Ende entgegen, was mehr als Zeit wird!

 

Rechtsbankrott - Richter massiv strafverdächtig..

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Advertisements

14 Responses to Rechtsbankrott – Richter massiv strafverdächtig!

  1. Mona sagt:

    Hallo,

    aktuell bin ich mit einem Mieter vor Gericht. Miete willkürlich gekürzt, BtrNbk nicht bezahlt, Schäden an der Immobilie nach Auszug. Sein Anwalt „Halunken und Lügner“ verdreht die Tatsachen und täuscht den Richter. Wäre es für mich möglich, die unzutreffenden Behauptungen schriftlich „zurückzuweisen“ und die Legitimation vom Richter und vom RA zu verlangen ? So wie es in dem Film real ersichtlich ist.

    LG und danke für eine Einschätzung. Mona

    News Top-Aktuell

    Selbstverständlich können Sie Legitimation verlangen.

    Liebe Grüße auch für Sie, von:

    News Top-Aktuell

    • Senta sagt:

      Wie sieht denn so eine legitimiation aus bzw. was müssen die RICHTER VORWEISEN, um berechtigt eine Verhandlung zu führen und ein Urteil sprechen zu dürfen?

      Newss Top-Aktuell:

      Zunächst einmal braucht hierzulande jeder Richter eine Tätigkeitsgenehmigung nach Militärgesetz Nummer 2, Artikel V. 9. Eine solche Genehmigung besitzt kein einziger von diesen Justizkriminellen.

      Im Weiteren müssen Richter eine Bestallungsurkunde und einen Beamtenausweis besitzen. Beides besitzt niemand von denen.

      Schlussendlich muss ein Gericht eine staatliche Einrichtung sein. Auch das ist im hiesigen Land nicht der Fall. Hierzulande ist jedes sogenannte „Gericht“ eine eingetragene Privatfirma, in welcher Angestellte, ohne hoheitsrechtliche Befugnisse am Werk sind, die sich kriminellerweise als „Richter“, „Staatsanwalt“ usw. ausgeben.

      Bin mir der Situation zwar bewusst, was das Thema „BRD“ etc. angeht, doch hilflos, was das Thema „wie schütze ich mich und was kann ich tun“ betrifft.

      News Top-Aktuell:

      Schützen können Sie sich, indem Sie sich abmelden. Einfach zum Einwohnermeldescheinamt gehen, dort abmelden, und nie wieder bei einem solchen anmelden. Schon sind Sie unauffindbar.

  2. Claudia Bratfisch sagt:

    Rechtsbeugung, Amtsmissbrauch, Machtmissbrauch und Prozessbetrug, durch deutsche Richter und Jugendämter.

    Tausende von Kindern werden jährlich zu Unrecht aus ihren Familien gerissen. Über die Hälfte der Fälle sind nachweislich zu Unrecht vollzogen worden.

    Mit alten Menschen und Kindern lässt sich viel Geld „verdienen“. Unsere „Politiker“ wissen schon lange über diese Menschenrechtsverletzungen Bescheid, doch sie sind nicht bereit, dagegen etwas zu tun.

    News Top-Aktuell:

    Natürlich sind die nicht bereit, dagegen etwas zu tun, da es sich bei sogenannten „Politikern“ um Kriminelle handelt, die von der Ausbeutung und Ausplünderung bestens leben.

  3. Karin sagt:

    Endlich wird einmal laut darueber geredet, was es in den Berufen
    Anwaelte und Richter fuer Kriminelle Menschen gibt. Trotz abgelegtem Eid, das Gesetz zu vertreten, wird der Amtsmissbrauch/Machtsmissbrauch/Prozessbetrug ganz stillschweigend praktiziert.

    News Top-Aktuell:

    Kleine Korrektur: Amtsmissbrauch gibt es nicht, da es keine tatsächlichen Ämter gibt. Was es gibt, ist Amtsanmaßung, weil sich ein Amt angemaßt wird, welches es tatsächlich gar nicht gibt.

    Es gibt auch Ausnahmen. Diese sind alledings sehr selten.

    News Top-Aktuell:

    Uns ist keine einzige Ausnahme bekannt.

    Ein Richter beim BGH hat ein Verfahren wieder aufgenommen und dem Geschaedigten Recht gegeben, dem Schadensverursacher, einem Rechtsanwalt (Betrug und Wucher).

    News Top-Aktuell:

    Dieser Satz ist leider sehr konfus. Nehmen wir das zur Hand, was in diesem Satz nicht konfus ist: Ein Richter beim BGH?

    Im hiesigen Land existiert nicht ein einziger Richter, da niemand von diesen Justizkriminellen eine Tätigkeitsgenehmigung nach Mlilitärgesetz Nummer 2, Artikel V. 9 besitzt. Der BGH ist auch kein Gericht, sondern eine eingetragene Firma, in welcher Justizkriminelle Amtsanmaßung und weitaus schlimmere Straftaten begehen, indem sie ohne Rechtsgrundlagen, sowie ohne Tätigkeitsgenehmigung, „Richter“ spielen und zum Beispiel Freiheitsberaubung begehen.

    Der Richter bezeichnete den besagten Anwalt als einen Halunken

    News Top-Aktuell:

    Na toll. Der sogenannte Richter ist doch selber ein Halunke.

    es ist kaum zu glauben aber war. ich denke das diesem Richter ein Orden gehoehrt.

    News Top-Aktuell:

    Nicht wirklich. Justizkriminelle gehören lebenslänglich in eine Zelle gesperrt, und nicht mit Orden geschmückt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: