Winter kehrt zurück

8. Februar 2010

 

In Deutschland rückt nach einer kurzen Tauwetter-Periode wieder frostige Kälte heran. Scharfer Ostwind, eisige Temperaturen und Polarluft – so die Aussichten für die kommenden Tage.

Die Meteorologen erwarten Tiefstwerte von bis zu minus 15 Grad. „In den nächsten Tagen herrscht Dauerfrost. Nachts wird es bitter kalt“, sagte Thomas Ruppert vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Vereiste Gehwege, Salzknappheit und jede Menge Knochenbrüche gab es bereits am Wochenende fast überall. In Notaufnahmen der Krankenhäuser herrschte Hochbetrieb, deutlich mehr Verletzte als an anderen Tagen müssen behandelt werden. So stockten die Asklepios-Kliniken in Hamburg für die gestiegene Zahl der „Eis-Opfer“ ihre Notaufnahmen mit Ärzten und Pflegern auf.

Schnee und Eis machen auch der Bahn schwer zu schaffen. Ein Konzernsprecher berichtete von Problemen mit dem sogenannten Schotterflug. Dabei würden die Fahrzeuge beschädigt, weil Eisklumpen während der Fahrt von den Zügen abfallen und den Schotter im Gleisbett gegen den Unterboden schleudern. Die Folge seien oft längerfristige Reparaturen.

Die Einwohner der vom Eis eingeschlossenen Ostseeinsel Hiddensee schöpfen indes neue Hoffnung: Am Samstag brach der Eis brechende Tonnenleger „Görmitz“ – ein Spezialschiff zum Auslegen und Einholen von Seezeichen – eine Fahrrinne zum Hafen von Schaprode auf Rügen. Am Sonntag sollte er Lebensmittel nach Hiddensee bringen, kündigte der Koordinator Thomas Bay von der Usedomer Fluggesellschaft an, die derzeit per Hubschrauber die einzige Verbindung nach Hiddensee aufrechterhält. Auf dem Luftweg kamen am Samstag erstmals seit langem wieder Zeitungen auf die Insel – und rund 30 Touristen.

Frohe Botschaft auch aus Niedersachsen: Obwohl die Winterdienste mit dem knappen Streusalz am Wochenende geizten, passierten in dem Bundesland kaum Verkehrsunfälle. Die noch vorhandenen Reste des Streumittels sollen für den Start des Berufsverkehrs am Montag aufbewahrt werden, hatte die Landesverkehrsbehörde mitgeteilt.

Post to Twitter                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

 

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht!

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
Werbeanzeigen

Stuttgart entscheidet über Steuersünder-Daten

8. Februar 2010

 

Stuttgart – Baden-Württembergs Landesregierung will heute darüber entscheiden, wie sie mit einer CD mit Steuersünder-Daten umgehen soll.

CDU und FDP in Stuttgart sind sich uneinig darüber, ob sie die Daten kaufen sollen oder nicht. Für den Kauf einer weiteren CD hatten NRW und der Bund bereits grünes Licht gegeben. Auch Bayern sind Daten möglicher Steuersünder angeboten worden. Inzwischen hat ein Lichtensteiner Gericht laut «Süddeutscher Zeitung» eine Schweizer Bank verurteilt, einen deutschen Steuersünder zu entschädigen.

Post to Twitter                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

 

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht!

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Warnstreiks im öffentlichen Dienst gehen weiter

8. Februar 2010

 

Berlin – Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst gehen heute weiter.

Schwerpunkte sollen öffentliche Einrichtungen in Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen sein, kündigten die Gewerkschaften an. In den letzten Tagen hatten sich Zehntausende an Arbeitsniederlegungen beteiligt. Die Gewerkschaften fordern ein Plus von fünf Prozent. Die Arbeitgeber halten das für zu viel, haben aber bislang kein Angebot gemacht. Am Mittwoch wird wieder verhandelt.

Post to Twitter                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

 

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht!

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

FDP: „Mit Reformtempo aus der Krise“

8. Februar 2010

 

Berlin – Die FDP sucht einen Weg aus der Krise. Trotz sinkender Umfragewerte und Kritik aus der Union will die Partei an ihren Reformplänen festhalten – und das Tempo sogar erhöhen.

Die FDP wolle schneller als bisher geplant die weiteren Vorhaben der Koalition konkretisieren, sagte ihr Generalsekretär Christian Lindner nach einem Treffen der FDP-Spitze. Das betreffe alle relevanten Themen. Vor dem Treffen hatte bereits Parteichef Guido Westerwelle betont, die FDP werde an ihrem Entlastungskurs für Reiche, Superreiche uns Großspender festhalten.

Post to Twitter                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

 

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht!

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Gaskraftwerk in Connecticut explodiert

8. Februar 2010

 


Connecticut/ Middletown – Bei einer heftigen Explosion in einem Gas-Kraftwerk im US-Bundesstaat Connecticut sind mindestens zwölf Menschen verletzt worden. Zum Zeitpunkt des Unglücks hätten sich etwa 50 Menschen auf dem Gelände befunden, meldete der US-Fernsehsender CNN. Nach aktualisierten Angaben der Polizei hat sich die Anzahl der Toddesopfer auf 5 erhöht. Die Explosion soll so massiv gewesen sein, dass Menschen noch in 20 Kilometern Entfernung zuerst ein Erdbeben vermuteten. Ursache war anscheinend ein Gasleck.

Über dem Kraftwerk im US-Bundesstaat Connecticut war am Sonntag (07.02.2010) nach der Explosion einer Gasleitung eine kilometerhohe Rauchsäule zu sehen. Die Wucht der Detonation war auch in den umliegenden Ortschaften spürbar. Wie es zu dem Unglück kam, ist bisher unklar. Ursache war aber anscheinend ein Gasleck.

Bei der Explosion in dem Kraftwerk „Kleen Energy“ wurden nach Angaben der Polizei zahlreiche Menschen verletzt. Ein Augenzeuge erklärte, nach dem Unglück hätten „überall Menschen“ gelegen. Wahrscheinlich seien auch Opfer verschüttet worden.

Das Unglück geschah in der Stadt Middletown, rund 40 Kilometer südlich von Hartford, der Hauptstadt des Bundesstaates. Nach der Detonation brach den Angaben zufolge in dem Kraftwerk ein Feuer aus. Rettungshubschrauber und zahlreiche Krankenwagen eilten zum Unglücksort. Die Polizei rief die Anwohner auf, sich von dem Gebiet fernzuhalten.

Wie WQAD weiter berichtete, gaben Nachbarn des Kraftwerks an, dass dort am Sonntag bis zu 100 Beschäftigte gearbeitet hätten. Zum Zeitpunkt der Explosion seien in dem Kraftwerk Tests durchgeführt worden, so dass die Anlage nicht am Netz gewesen sei.

In dem Fernsehbericht heißt es weiter, auf dem Gelände seien große Mengen Erdgas gelagert worden. Bei der Anlage handelte es sich demnach um ein noch im Bau befindliches 620-Megawatt-Gaskraftwerk des Unternehmens Kleen Energy Systems, das in den kommenden Wochen eröffnet werden sollte. Das Hauptgebäude sei bei der Explosion dem Erdboden gleichgemacht worden.

Post to Twitter                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

 

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht!

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

%d Bloggern gefällt das: