Warum heißen Steuern eigentlich Steuern?

 

Warum heißen Steuern eigentlich Steuern

 

Gerhard Schröder ist vielen als Hartz-IV-Kanzler und Gas-Gerd im Gedächtnis geblieben. Er war aber auch ein Kanzlerschauspieler, der den kleinen Mann mit erhöhten oder neu erfundenen Verbrauchssteuern noch mehr ausraubte.

Im Mittelalter wurden von den Menschen Frondienste und Sachleistungen gefordert.

Man gab einen Korb Eier ab und arbeitete drei Wochen am Burgenbau des Ritters (Enteignung und Sklaverei also).

Später wurden der Grundbesitz oder der Verbrauch von Gütern besteuert: Salz, Bier, Sekt, Tabak, Kaffee und andere Verbräuche waren beliebte Angriffsziele parasitärer Gier.

Außerdem gab es Kopfsteuern, gestaffelte Standessteuern und Wegemaut.

Als Kuriositäten gab es die Fenstersteuer, die Spatzensteuer, die Fahrradsteuer und die Papiersteuer.

Später, als die Finanzverwaltung immer mehr anwuchs und Tinte und Papier billiger wurden, wurden das Einkommen und der Lohn besteuert.

 

Warum heißen Steuern eigentlich Steuern..

 

Heute, wo die schwerkriminellen Finanzdiebe (Finanzscheinämter) mit ihren Datennetzen eine abstruse Perfektion erreicht haben, werden auch Steuern besteuert.

Jawohl! Auf die Energiesteuer, auf die Stromsteuer, auf die Tabaksteuer und andere Verbrauchssteuern wird Umsatzsteuer berechnet. Wieviel das ausmacht läßt sich leicht berechnen.

Verbrauchssteuer 2015 in Mrd. €:

Tabaksteuer: 14,9
Kaffeesteuer: 1,0
Branntweinsteuer: 2,1
Schaumweinsteuer: 0,4
Energiesteuer: 39,6
Stromsteuer: 6,6

Summe: 64,6 Milliarden Euro!

Auf diese Summe von 64,6 Mrd. € werden 19 % Umsatzsteuer erhoben. Es ergeben sich weitere 12,3 Mrd. €!

Umsatzsteuer aus der Besteuerung von Steuern: Das sind immerhin 152 € pro Einwohner und Jahr. Vom gesamten Steueraufkommen sind das über 2 Prozent.

Die scheinbare Rechtsgrundlage soll UstG 1980, § 10 Abs. 1, Satz 3 sein: „Bei dem innergemeinschaftlichen Erwerb sind Verbrauchsteuern, die vom Erwerber geschuldet oder entrichtet werden, in die Bemessungsgrundlage einzubeziehen.“

Die Besteuerung von Steuern ist also kein Versehen, sondern gewollt. Dass das Umsatzsteuergesetz sowieso keine Gültigkeit hat, braucht eigentlich nicht mehr erwähnt zu werden.

Steuern heißen Steuern, weil Politschwerverbrecher damit die Bevölkerung steuern!

Zunächst einmal leben die Politschwerkriminellen, die in den sogenannten „Parlamenten“ und sogenannten „Ministerien“ dieses Landes hocken, von Steuergeldern.

Diese Politschwerkriminellen kaufen von widerrechtlich erhaltenen Steuergeldern willfährige Marionetten aus der Bevölkerung (sogenannte „Polizisten“, Scheingrichtsvollzieher und ähnliches, scheinamtliches Terroristengesindel), um die Bevölkerung zu steuern (auf Linie zu halten). Gemäß dem Motto: Entweder du zahlst… oder es gibt Ärger.

 

Wie ist die Rechtslage in Deutschland.

 

Steuern sind übrigens nur ein Teil des Diebstahls. Energiewendeabzocke (mithin größter Raubzug aller Zeiten), Maut, Rundfunkgebühren, Strafgelder, Bußgelder, sowie jede andere Zwangsabgabe: alles glatter Betrug, Diebstahl und Raub!

Die Erhebung von Steuern auf Steuern trifft die Armen übrigens stärker, als die Reichen, denn der Anteil der Verbrauchssteuern am Einkommen ist bei den Geringverdienern viel höher, als bei Sparkassendirektoren.

Ein Niedrigverdiener mit 1.400 Bruttoeuro zahlt von seinem kargen Lohn 6 Prozent Verbrauchssteuern.

Ein Verdiener der gehobenen Mittelschicht mit 6.000 € Bruttoeuro monatlich hat nur einen Verbrauchssteueranteil von 1,5 Prozent.

Insofern verwundert es sehr, dass gerade SPD und die Grünen in ihrer Scheinregierungszeit die Verbrauchssteuern unter ökologischen und gesundheitspolitischen Vorwänden in schwindelerregende Höhen getrieben haben.

SPD und Grüne geben/gaben sich ja immer als „Anwälte der Armen“. Wenn man aber nach den Steuern geht, sind es die Betrüger und Ausbeuter der Armen, die der CDU/CSU in absolut nichts nachstehen.

 

Warum heißen Steuern eigentlich Steuern....

 

Hier der deutliche Beweis: Die Tabaksteuer betrug im letzten Jahr der Kohl-Scheinregierung 10,8 Mrd. €. Die Mineralölsteuer 33,7 Mrd. € und die Stromsteuer war noch nicht erfunden.

Im letzten Jahr von Rot-Grün (2005) betrugen diese Steuern:
Tabaksteuer 14,3 Mrd. €
Neu erfundene „Ökosteuer“: 40,1 Mrd. €
Neu erfundene Stromsteuer: 6,5 Mrd. €

Die Belastung der Bevölkerung war mit diesen Verbrauchssteuern also um insgesamt 16,4 Mrd. € gestiegen. Dazu kamen dann noch mal 19 Prozent Umsatzsteuer, so dass sich die rot-grünen Mehrsteuern auf 19,5 Mrd. € summierten.

Pro Einwohner waren das rund 250 € – für eine vierköpfige Familie also 1.000 €.

 

Warum heißen Steuern eigentlich Steuern.

 

Die sogenannten „Sozialdemokraten“ und die sogenannten „Grünen“ sind heute Sachwalter des Bionadebürgertums und der sogenannten „Zivilgesellschaft“.

Was an dieser Räuberbande „zivil“ ist? Nichts! Die politische „Zivilgesellschaft“ ist eine Mafia von Schmarotzern.

Dazu gehören Windmüller, Solarbarone, GEZ-Millionäre, Gendertanten, die Unternehmer der aufstrebenden Sozial- und Asylindustrie, Gutachter, Klima-„Wissenschaftler“ und Fördergeldjäger.

Von der klassischen Arbeitnehmerschaft haben sich die Scheinsozialdemokraten und Scheingrünen verabschiedet – bzw.: mit der klassischen Arbeitnehmerschaft hatten diese politkriminellen Schmarotzer und Parasiten nie etwas am Hut.

Man gab nur stets vor, „für den kleinen Mann da zu sein und diesen ja entlasten zu wollen“.

Man kann aber nicht die Interessen derjenigen vertreten, die ihr Geld mühevoll im Schweiße ihres Angesichts verdienen müssen, und gleichzeitig jener, die es von Vater Scheinstaat auf dem silbernen Tablett für Hokuspokus geschenkt bekommen.

Dass die gesamte Parteienlandschaft ein Illusions- und Lügengebilde ist, wird jeden Tag mehr und mehr Menschen bewusst.

Immer mehr Menschen im nach wie vor besetzen Kriegsgebiet „Bundesrepublik TÄUSCHland“ wird klar, dass es sich beim Reichstagsgebäude um ein Schauspielhaus handelt, in welchem die einen „Regierung“ und die anderen „Opposition“ spielen.

Das Ganze natürlich auf Kosten und zum Schaden der Bevölkerung des hiesigen Landes.

Der dickste Hammer: Es existiert erwiesen und tatsächlich nicht ein einziges gültiges Gesetz, welches zur Zahlung von Steuern verpflichtet. Besser noch!

Laut der nach wie vor gültigen HLKO darf das Privateigentum nicht eingezogen werden (siehe Artikel 46 der HLKO).

Das Zahlen von Steuern kann laut diesem Völkerrecht also höchstens auf freiwilliger Basis geschehen – doch wer verschenkt sein Geld schon freiwillig an parasitäre Schwerverbrecher, die von einigen Unwissenden leider noch immer fälschlicherweise als „Politiker“ bezeichnet werden?!

„Der Adenauer war ein toller Kanzler…
und der Brandt erst…
und der Schmidt war ja der beste Kanzler überhaupt!“

Inkorrekt und völlig falsch, sehr verwirrte Damen und Herren.

Der Adenauer war ein Nazi und Brandt und Schmidt (sowie viele andere) waren nicht besser als Adenauer.

 

 

Was heute in den Schaltzentralen der Menschenverachtung (deutsche sogenannte „Parlamente“ und sogenannte „Ministerien“) sitzt, sind nichts anderes, als Nachfolgenazis.

Grund: Noch heute werden das Einkommensteuergesetz, das Gewerbesteuergesetz und die Justizbeitreibungsordnung angewendet.

Das ist der eindeutige Beweis dafür, dass in deutschen sogenannten „Parlamenten“ und sogenannten „Ministerien“ Nachfolgenazis sitzen, denn sowohl das Einkommensteuergesetz, wie auch das Gewerbesteuergesetz und die Justizbeitreibungsordnung stammen aus den 1930er Jahren.

Es handelt sich somit um Werke aus der allertiefsten Nazizeit, deren Anwendung übrigens schon vor rund 70 Jahren verboten wurde.

 

Warum heißen Steuern eigentlich Steuern....

.
Wann
… liebe Bevölkerung… liebe Mitmenschen… platzt euch endlich der Kragen?!

Wie lange… wollt ihr euch noch ausplündern und berauben lassen?!

Was ist… mit euren Kindern… mit euren Enkelinnen und Enkeln… mit euren Nichten und Neffen?

Wollt ihr wirklich dabei zusehen… wie auch die beraubt und ausgeplündert werden?

Kriegt endlich eure Hintern auf die Straßen und bereitet diesem perversen Treiben ein Ende!

 

Wie ist die Rechtslage in Deutschland...

 

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

6 Antworten zu Warum heißen Steuern eigentlich Steuern?

  1. Peter sagt:

    Bei dem Artikel Rente mit 70 seit ihr echt lustig wenn auch wahr gewesen!!! Dieser Artikel ist leider nicht lustig….aber extrem WAHR!!!! Es ist zum Kotzen das die DEUTSCH möchtegern STAATSBÜRGER nicht aufwachen. Ich versuche alles zu machen damit mehr aufwachen. Leider ist es so wie in eurem Artikel Rente mit 70. Die meisten glauben, es ginge ihnen gut, weil sie einmal im Jahr in den Urlaub gehen und ein paar Euro an Seite legen können.

    Es ist aber nicht die Lösung, dass ihr zur Waffengewalt aufruft. Das hat nur zur Folge das es TOTE auf unserer Seite gibt.

    News Top-Aktuell:

    An welcher Stelle rufen wir denn zu Waffengewalt auf? Wir nennen lediglich Optionen, die es zu überdenken gilt.

    Die Bevölkerung wird von waffentragenden sogenannten „Polizisten“ eingeschüchtert, bedroht und ihrer Freiheit beraubt. Da dürfte es wohl nur recht und billig sein, wenn sich die Bevölkerung ebenfalls bewaffnet.

    Sicher…
    Waffen können Schaden anrichten,… auf beiden Seite,…
    doch das ist wohl der Preis, der für Freiheit und Gerchtigkeit zu zahlen ist.
    Von allein wird das Verbrechergesindel nie zur Vernunft kommen und einlenken.

    Ihr solltet vielmehr zur Gruppenteilnahme aufrufen.

    News Top-Aktuell:

    Das Bilden von Stuhlkreisen wird das Unrecht erst recht nicht beseitigen.

    Sucht euch hierfür eine Gruppe heraus, die die Kompetentz hat weiter aufzusteigen. Dazu gehört nicht meheme.org.

    News Top-Aktuell:

    Das ist uns mittlerweile bekannt.

    Der Typ verfolgt nur seine eigenen Ziele.
    Alles was ihm nicht paßt wird von ihm gesperrt oder mindestens angedroht das es gesperrt wird sofern man es nicht Widerruft oder löscht.

    Also bitte bitte publiziert das nicht, weil ihr hier echt gute Arbeit leistet. Sucht euch Gruppierungen raus die nachgewiesener Maßen bereits Erfolg hatten. meheme.org gehört nicht dazu.

    News Top-Aktuell:

    Wie schon erwähnt: Das ist uns bereits bekannt.

    Das Gleiche macht ihr seit Jahren aber ohne Androhnung von Sperrung.

    News Top-Aktuell:

    Inkorrekt. Auch wir drohen Sperrung an und ziehen diese auch durch, wenn ´s uns zu bunt wird.

    Jeder kann hier seine Meinung äußern.

    News Top-Aktuell:

    Absolut inkorrekt. Jede und jeder kann hier zur Verbreitung von Tatsachen und Fakten beitragen. An Meinungen, also an Glaubereien, Behauptungen, Hoffnungen, Befürchtungen, haben wir nicht wirklich Interessse.

    Also weiter so aber bitte nicht mit Millitanten, die im System nicht klar kommen, weil sie selbst im Handelsrecht versagen und andere Menschen durch vernachlässigte Mietzahlungen oder ähnliches betrügen und dadurch agressiv zu allem anderen reagieren.

    News Top-Aktuell:

    Wir verstehen ziemlich viel, doch bei Ihrem letzten Satz müssen wir leider passen.

    • Rüdiger sagt:

      Mir ist sowas von egal, was das Finanz“amt“ macht.

      News Top-Aktuell:

      Uns ist das alles andere als egal.

      Ich bekomme Hartz4 und habe nebenbei mein eigenes legales Unternehmen angemeldet im Ausland. Da kommt der dumme deutsche Scheinstaat eh nicht hinterher. Ich lebe und arbeite in Deutschland, kassiere Geld vom „Staat“ und bezahle bis 75000€ gewinn keine Steuern.

      Rumänisches Gewerbe dank EU Recht machts möglich.

      Einfach mal nach auslandsfirma.net suchen, wer es mir gleichtun mag. Kann ich nur bestens empfehlen 🙂

      News Top-Aktuell:

      Dann sind Sie wohl der Einzige, der auslandsfirma.net / auslandsfirma.ro bestens empfiehlt. Wir haben nämlich ansonsten nicht eine einzige Referenz finden können, geschweige denn eine überprüfbare.

      Die Preisgestaltung für Dienstleistungen beginnt bei 1000 Euro und geht hoch bis zu 5000 Euro PLUS.

      Die domain ist auf einen gewissen Werner Michael registriert – im Impressum taucht dann aber ein Harald Geiger auf.

      Auch wird auf auslandsfirma.net / auslandsfirma.ro die Firma paypal empfohlen, welche bekanntermaßen schon tausendfach und immer wieder für schwere Probleme sorgt (willkürliche Einbehaltung von Geldern usw. usw.).

      Kurzum: Auf uns macht das Ganze alles andere, als einen empfehlenswerten Eindruck.

  2. Ein Verarschter sagt:

    Wann…,
    Wie lange…,
    Was ist…,
    Wollt ihr wirklich dabei zusehen…???

    https://newstopaktuell.wordpress.com/2016/06/13/rente-mit-73-den-gemeinen-deutschen-ruehrt-das-nicht/

    „Interessiert mich nicht. Jetzt kommt Fußball im Fernsehen…
    Och… was soll ´s…
    Nun ja…
    Nie gehört…
    Da kann man ja sowieso nichts ´gegen machen…“
    usw. usf.

    Das kann ich jedes mal, in teilweise abgewandelter Form, wieder und wieder hören, wenn ich mal wieder eine Sache wie z.B. das mit den „Beamten“ oder was mit Bußgeldern etc. anspreche.

    Was B. Brecht sagte ist wohl mit das Richtigste was ich je gehört habe, aber der Deutsche erkennt nicht einmal Unrecht selbst wenn er darin ertrinkt und es sowieso „von oben“ kommt.
    (Aber wehe er bekommt Unrecht vom Nachbarn, dann ist der Teufel los.)

  3. Miss Lady sagt:

    Schlaue Leute nannten sich damals Könige,Monarchen und Kaiser.

    News Top-Aktuell:

    Inkorrekt. Diktatoren, Unterdrücker, Schmarotzer und Parasiten nannten sich damals so.

    Damit die armen Bauern glauben sollten sie hätten es mit mächtigen Menschen zu tun,um zu Kreuze zu kriechen.

    ‚Euer Hochwohlgeboren’…und andere betitellungen kamen zum tragen um das Volk einzuschüchtern.
    Vor allem es ordentlich auszubeuten und gefügig zu machen.

    Folterinstrumente wurden erfunden,für diejenigen die sich weigerten ihre ‚Steuern‘ zu zahlen.
    Sie sollten nur ja und bitte sagen – wenn nicht kam der Henker.

    Diese Scharlatane bereicherten sich an armen Menschen ohne sich dafür zu revanchieren.
    Da braucht man sich nicht zu wundern woher der ganze Reichtum kam,die Burgen und das viele Gold.

    Solch ein Gesindel gibt es heute noch in England und die Menschen winken mit den Fahnen und freuen sich, wenn ihre „Königin“ grinsend an ihnen vorbei fährt.

    News Top-Aktuell:

    Ja. Total irre, nech. Da fahren Unterdrücker, Plünderer, Räuber und Diebe an der Bevökerung vorbei, und die Bevölkerung winkt diesem Verbrechergesindel auch noch freundlich zu, von welcher sie bestohlen und unterdrückt wird.

    Ja… doch…
    Viele Menschen müssen noch sehr viel lernen.

    Die Menschheit hat anscheinend nicht viel über die Jahrhunderte dazu gelernt.

    News Top-Aktuell:

    Wie auch? Die Menschheit wurde stets unterdrückt, belogen und auf Linie gehalten. Wie soll die Menschheit unter solchen Umständen etwas lernen?

    Dankenswerterweise ist damit nun Schluss! Erstmalig in der Geschichte der Menschheit kommen die Menschen (Dank Internet) an wahrhaftige Informationen heran und erlernen langsam aber sicher selber zu denken.

  4. Frank1963 sagt:

    Ich hatte mich als Kind eigendlich immer gewundert warum meine Eltern, sie sagten ja immer das viel ihres Lohnes einfach so an „Vater“ Staat gezahlt werden müssen. Als Kind nahm ich das so hin, allerdings frug ich mich damals schon immer warum? Meine Eltern sagten mir das der Staat, das sind wir ja, auch leben muss, die ganzen Straßen usw. Aber mal ehrlich: für die Straßen zahlt der Autofahrer mit seinen Steuern, für die Gesundheit zahlen die „Zwangs“versicherten mit ihren Beiträgen usw. weshalb denn noch eine Lohnsteuer?

    Für mich als Kind blieb letztlich nur eine Antwort:
    Die Lohnsteuer, damit werden die Leute bezahlt die dann die restliche Steuern eintreiben, sei es in der Verwaltung der Steuern und auch in der Durchsetztung und die „Beschaffung“. Letztlich sogar für das „Erfinden“ der Steuern. das alles finanzieren WIR mit der Lohnsteuer.

    Heute weiß ich selber das es nicht so „Einfach“ ist, aber gaaaaanz letztlich ist es doch so einfach.

    Tut mir leid, ich komme NICHT auf einen anderen Grund warum Steuern überhaupt gezahlt werden „MÜSSEN“.
    Treibt man es wirklich ganz auf die Spitze, damit meine ich keinerlei „Gründe“ die uns vorgegaukelt werden, zu beachten, denn wirklich nur den letztlichen (ALLERLETZTEN GRUND) SINN der Steuern zu erleuchten, dann sehe ich NUR noch das die Herrschenden NICHT selber für ihren Reichtum arbeiten wollen, denn mehr sich am Leib der rechtschaffenden, ehrlich arbeitenden Menschen wohlwollend einnisten und ihn aussaugen.

    Dann ist es doch wirklich so das sich am alten, mittelalterlichen Herrschertum überhaupt nichts geändert hat! Nur die Methoden haben sich geändert, aber nicht der eigendliche Grund! Ich meine damit explizid das JEDER Mensch, der von sich behauptet etwas „Besseres“ zu sein, direkt anfängt dies auch bei den „Unwissenden“ anzuwenden um seinen PERSÖNLICHEN Vorteil daraus zu behaupten.

    Meine Frage ist daher an jeden der das liest: Liege ich denn da wirklich falsch?“

    News Top-Aktuell:

    Nein. Sie liegen nicht falsch.

    Wenn ich falsch liegen sollte, dann wäre meine Zweite Frage: „Wer gibt dem Nutznießer oder dem Eintreiber der Steuern das Recht dies zutun?“

    News Top-Aktuell:

    Niemand gibt denen das Recht.

    Daraus ergeben sich eine ganze Reihe von Fragen, für die man früher an den Pranger gestellt oder direkt verbrannt wurde, bzw heutzutage auch bestraft wird, so wie im dunklen Mittelalter.

    Wer ist derjenige der von sich behauptet Steuern eintreiben zu dürfen?

    News Top-Aktuell:

    Unter anderen nennt der sich heute „Gerichtsvollzieher“. Er nennt sich so, damit niemand gleich bemerkt, was er tatsächlich ist: Ein Krimineller… ein Dieb… ein Räuber.

    Warum muss ein freier Mensch sein selbert erarbeitetes Brot mit denen teilen, die ihn sogar als Minderwertig betrachten und sogar als „Pack“ heute– und als „Pöbel“ früher verachteten?

    News Top-Aktuell:

    Ein freier Mensch muss das nicht. Das machen nur unfreie Menschen, die nicht selber Denken können.

    Und last but not least, wird und wurde uns früher und auch heute noch gesagt das die Steuern ja dem ALLGEMEINWOHL dienen würde. Aber mal ganz ehrlich: Hat jemand aus unseren Reihen irgendwann mal mehr zurückbekommen als er einzahlte?

    News Top-Aktuell:

    Die Antwort auf diese Frage können wir uns wohl sparen.

    Ihr werdet nun mit Recht sagen dass das nicht funktionieren kann, dem sage ich dann das es dann so ist das man immer weniger zurückbekommt (wenn überhaupt) als man einzahlte! Wo ist dann das restliche Geld? Na ganz klar, bei denen die das ganze „Verwalten“.

    News Top-Aktuell:

    Und das sind schlicht und ergreifend Schwerverbrecher.

    Das wäre ja noch nicht mal so schlimm…

    News Top-Aktuell:

    Inkorrekt. Das ist schimm! Sehr schlimm sogar!!

    …jedoch muss man dabei berücksichtigen das der Löwenanteil IMMER zu persönlichen Bereicherung weggeht und UNS gesagt wird, das alles nur dem Gemeinwohl dienlich wäre.

    Denn wer von UNS kann das schon nachvollziehen, „Unsere“ Waffen sind ja der Steuerschutzbund usw. aber woher werden die bezahlt? Ich meine dem ist doch Lug und Betrug alle Toren offen.

    News Top-Aktuell:

    Genau so ist es.

    Und nun mal für alle diejenigen die glauben das wir ja garnicht so viel Steuern zahlen würden, möchte ich ein winziges Beispiel nennen wieviel ABGABEN tatsächlich gezahlt werden:

    Dein AG „Verkauft“ deine Arbeitskraft für 50 Euro/Std. Du bekommst aber nur 15 Euro/Std. Weil der AG diese Einnahmen ja versteuern muss oder eben er betrügt und „malt“ sich eine schwarze NULL, dann zahlt er nichts an Steuern.

    An Deiner Arbeitskraft fehlen nun schon 70%!
    Jetzt musst du Deine 15 Euro auch NOCHMAL mit ABGABEN belegen, dann bleiben dir 10 Euro vielleicht!
    An Deiner Arbeitskraft fehlen nun schon 80%!

    Jetzt musst du Leben und um zu Leben brauchst du Lebensmittel, die du nicht handeln kannst! In unserem Beispiel gibst du 5 Euro für Lebensmittel aus, auf denen werden wieder Abgaben erhoben, nämlich 7 -19%.
    An Deiner Arbeitskraft fehlen nun schon 82%!

    Den Rest, also 5 Euro knallst du in den Tank deines Wagens.
    Dieser Kraftstoff beinhaltet sogar 3 Steuern: Mineralölsteuern; Ökosteueren und , das ist der Hammer! Mehrwertsteuer, die AUCH von den anderen Steuern die im Sprit sind, besteuert werden.

    3,8 Liter Bezin bekommst du ca. von deinen 5 Euro
    Warenwert an Lebensmitteln: 4 Euro
    Warenwert an Benzin: 1,5 Euro
    Du hast also eine Stunde mallochen müssen um dir 4 Liter Benzin und 4 Euros an Lebensmitteln kaufen zu können.

    Ganz nebenbei bemerkt „säuft“ dein Auto in einer Stunde mehr als du in selbiger Zeit verdienen kannst und hier sind noch lange nicht alle Ausgaben bewertet!

    Aber ganz sicher ist das du einen Warenwert von 5,5 Euro hast, aber 50 Euros dafür erarbeiten musstest!

    Sicherlich ist das viel zu lesen, jedoch mache ich mir die Mühe um auch nur andeutungsweise zu beschreiben das wir heute immer noch den „Zehnten“ haben, aber…… Wir behalten NUR noch den „Zehnten“.

    Man sieht also ganz deutlich das der „Arbeiter“ von ALLEN Seiten her ausgebeutet wird und selber noch nicht mal bermerkt was ihm geschieht.

    Ich hoffe das mein Text keinen langweilt, aber es ist in meinen Augen die reelle Wahrheit.
    Danke
    Frank1963

    News Top-Aktuell:

    Wir danken Ihnen. Ihr Text war nicht langweilig, sondern aufschlussreich.

  5. Gottert sagt:

    Steuern!

    Wie muss ich vorgehen, dass mein Arbeitgeber mir meinen Lohn ausbezahlt und nicht sogenannte Steuern an Dritte zahlt? Das würde mich mal interessieren.

    Viele Grüße

    News Top-Aktuell:

    Zunächst einmal sollten Sie mit Ihrem Arbeitgeber ein Gespräch führen. Klären Sie ihn darüber auf, dass hierzulande keine Steuerpflicht existiert. Die Gründe, warum das so ist, finden Sie im hiesigen und in weiteren unserer Artikel:

    https://newstopaktuell.wordpress.com/2015/03/02/volkerrecht-niemand-ist-verpflichtet-steuern-zu-zahlen/

    https://newstopaktuell.wordpress.com/2014/12/05/steuerpflicht-aufgehoben-neues-zum-thema-ruckzahlung-aller-steuern-gez-kriminelle-scheinamter-und-beamtenschauspieler/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: